Val Grande: Literatur und Kartographie


Publiziert von Zaza, 15. April 2008 um 18:23. Diese Seite wurde 556 mal angezeigt.

Dieser Tage ist im Rotpunktverlag ein Wanderbuch über den Nationalpark Val Grande erschienen: Erstmals etwas auf Deutsch. 

In den nächsten Tagen soll ausserdem die neue Wanderkarte (Blatt 285T) der Swisstopo publiziert werden.



Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Sisyphos hat gesagt:
Gesendet am 13. September 2008 um 02:56
Wer sich für das Val Grande interessiert, sollte sich einmal die Website www.alpi-ticinesi.ch anschauen. Frank Seeger ist der Spezialist für das Val Grande.

Dort findest du auch immer aktuelle Neuigkeiten.

Zaza hat gesagt: Buch
Gesendet am 14. September 2008 um 19:43
Dem Vernehmen nach verkauft sich das Buch wie geschnitten Brot; eine zweite Auflage (mit Updates) ist bereits in Vorbereitung. Die Frequentierung des Val Grande dürfte damit etwas zunehmen, insbesondere durch Besucher aus der Schweiz und aus Deutschland.

Wer es ruhig haben möchte, wähle tendenziell die Nebensaison (Juli/August ist eh tabu) und/oder weniger gebräuchliche Routen.

lobojack hat gesagt: RE:Buch
Gesendet am 18. Mai 2009 um 21:52
Hallo,
ich habe das Buch selbst für die Tourenplanung im Val Grande benutzt und denke, dass es zu Recht ein Erfolg ist. Auch wenn dadurch die Besucherzahlen etwas ansteigen. Aber das Gebiet ist groß genug und die Unternehmungen zu beschwerlich und die Unterkünfte zu "Basic" als dass sich Touren im Val Grande zum Massenphänomen entwickeln....

Schöne Eindrücke aus dem Val Grande Nationalpark gibt es außer bei alpi-ticinesi auch auf

www.mountainzones.com


Zaza hat gesagt: RE:Buch
Gesendet am 19. Mai 2009 um 06:29
da bin ich nicht so sicher...die Frequentierung des VG nimmt stark zu, aber das ist wohl nur zum Teil von dem Buch abhängig.

So sollen letztes Jahr zu Pfingsten - obwohl Scaredi und Colma noch tief unter Schnee lagen - alle Hütten von In la Piana über Valgabbio bis hin zu Borgo delle Valli (!) restlos gefüllt gewesen sein. Demgegenüber konnte ich noch vor ca. 5 Jahren an Auffahrt bei schönstem Wetter auf der Normalroute durch den Park gehen und bin dabei drei Personen begegnet.


Kommentar hinzufügen»