Northface und Daunen....


Publiziert von Mel, 22. Februar 2012 um 08:00. Diese Seite wurde 496 mal angezeigt.




Kommentare (7)


Kommentar hinzufügen

Kopfsalat Pro hat gesagt:
Gesendet am 22. Februar 2012 um 09:16
[quote]

VIER PFOTEN geht davon aus, dass fast alle Outdoor-Firmen Daunen aus der Stopflebermast verwenden: So hatte erst vor kurzem „Patagonia“ zugegeben, für seine Produkte graue Daunen zu verwenden. Die Farbe der Daunen verrät viel über ihre Herkunft: „Weisse Gänse werden in Ungarn zur Fleischproduktion gemästet, sie leben meist in Freilandhaltung. Graue Gänse dagegen leiden zumeist in engen Käfigen und werden brutal gestopft“, so Müller.

[/unquote]

gut zu wissen. somit werde ich das nächste mal beim kauf von daunenbekleidung/schlafsack vom händler erst mal eine naht auftrennen lassen, um die farbe der daunen zu prüfen.

Mel hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Februar 2012 um 09:25
:D

... sind daunen nicht eh zu schwer für dich?

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Februar 2012 um 09:40
bezüglich isolations-gewicht-verhältnis ist daune unübertroffen. der einzige und je nach anwendungsgebiet entscheidende vorteil von kunstfaser ist nur, dass sie nicht (so stark) feuchtigkeitsempfindlich ist.

xaendi hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Februar 2012 um 10:09
Unterdessen gibt es auch Bemühungen, weniger feuchtigkeitsempfindliche Daunenprodukte herzustellen - so z.B. mit DriDown. Die einzelnen Daunen werden mittels molekularer Polymer-Beschichtung feuchtigkeitsresistent(er) gemacht, ohne dass sie ihre Isolierfähigkeit verlieren.

markom hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Februar 2012 um 21:15
..oder mal nach Primaloft kucken. Ich kenne es persönlich zwar nicht, aber diese Syntetic-Fasern sollen extrem wasser-resistent sein und auch noch nahe an den Daunen- Eigenschaften kommen.

das www sagt :
PrimaLoft® One aus 100% Polyesterfasern ist eine hochwertige Wärmeisolierung aus feinsten Kunstfasern, unglaublich weich und warm, die in einem patentierten Verfahren hergestellt wird. Die Füllung ist ultraleicht und stark wasserabweisend. PrimaLoft® one hat im trockenen wie im nassen Zustand bessere Isolationswerte als Wettbewerbsprodukte.

PrimaLoft® Sport aus 100 % Polyesterfasern ist die perfekte Kombination aus leistungsstarker Wärmeisolierung und hohem Isolationswert. Diese Technologie kombiniert extrem feine Fasern mit verschiedenen Durchmessern für überdurchschnittliche Leistungseigenschaften. Die speziell behandelten ultrafeinen Fasern dienen dazu, eine wasserabweisende, isolierende Struktur zu schaffen, während die verschiedenen Faserdurchmesser für eine enorme Bauschkraft sorgen. Der leicht zu pfl egende PrimaLoft Füllstoff hat sich als wasserabweisender erwiesen als andere sythetische oder natürliche Füllungen und ist immer wärmer, ob im nassen oder trockenen Zustand.

Klingt zumindest mal nicht schlecht...

Kopfsalat Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. Februar 2012 um 23:38
ja, das sind die üblichen propaganda-phrasen der marketing-abteilungen.

nur schon wiki ist da schon wesentlich näher bei der wahrheit: "PrimaLoft is not as lightweight as goose down but mimics other properties of down, while being water resistant. ...."


Bolivar Pro hat gesagt:
Gesendet am 23. Februar 2012 um 12:43
Ich habe zwar auch Primaloft, an Daune kommt aber m.E. nichts ran. Ich habe Daunenjacken und Schlafsack schon mehrmals in Südamerika und Afrika gebraucht (natürlich auch hier), durchaus an Orten wo es zumindest in unteren Bereichen hohe Luftfeuchtigkeit hatte. Ich hatte nie Probleme und würde nichts anderes kaufen. Das Zeug ist so leicht und kann extrem komprimiert (platzsparend) werden, etwas wärmeres gibts wohl auch nicht. Einziger Nachteil: das Zeug ist teurer als Kunstfaser. In Zukunft werde ich wohl aber auch darauf achten welche Daune in den entsprechenden Produkten verwendet wird.


Kommentar hinzufügen»