Hikr-Treffen 2018 in Gsteig


Publiziert von Felix, 3. August 2018 um 17:41. Diese Seite wurde 1883 mal angezeigt.

über 3000 Klicke auf diese Seite - und kaum 20 Anmeldungen :-(

es hat noch Platz in der Unterkunft :-) dominik und Familie hätten einen 6er-Schlag zur Verfügung ...

hier mögliche Touren - je nach Wetter- oder Schneelage (die Bahnen fahren bis am 23. September ;-)

Walliser Wispile
Arnehore
La Palette
Seeberghore
Walighürli
La Pare
Schluchhorn
Tête aux Chamois
Oldehore
Spitzhore - darauf freue ich mich besonders!

wir haben einen profunden Kenner dabei, welcher uns schönste, attraktivste Touren zeigen wird > Dank an Zolliker!

ich werde am späten Freitagnachmittag in der Unterkunft sein (vorher evtl. bereits in der Gegend unterwegs); Nachtessen evtl. im Viktoria oder Safran - oder eine Pasta-Variation im Haus selbst ...

für dieses sind 400 Fr. pro Nacht zu bezahlen - ein guter Preis für die sehr gute Infrastruktur! Ich werde vor Ort gern die Beiträge einziehen.

ich freue mich sehr, einige der Hikr's wieder zu sehen - hoffentlich werden es noch ein paar mehr.



Kommentare (20)


Kommentar hinzufügen

dominik hat gesagt:
Gesendet am 6. August 2018 um 09:05
Bis jetzt scheint sich das Interesse am Treffen bedauerlicherweise stark in Grenzen zu halten :-(

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 6. August 2018 um 15:08
das ist leider so :-(

dominik hat gesagt: RE:
Gesendet am 7. August 2018 um 11:43
Gibt es eine aktuelle Liste der Teilnehmer?

FJung hat gesagt: RE:
Gesendet am 22. August 2018 um 18:12
Sehe gerade: Wir kommen am 23.9. aus dem Urlaub von der Bretagne zurück. Geht also nicht. Euch viel Spaß.
Fritz

FJung hat gesagt: 400 SFR pro Nacht?
Gesendet am 19. August 2018 um 08:49
Und pro Person?
Es sind ja nicht nur Schweizer bei hikr, für die diese Preise normal sind. Aber für Mitglieder der EU sind das wohl eher Mondpreise, und da sollte man sich in Zukunft wohl andere Unterkünfte aussuchen.

Sputnik Pro hat gesagt: RE:400 SFR pro Nacht?
Gesendet am 19. August 2018 um 08:51
Ich denke da wird ein Null zu viel sein, mit Sicherheit ! 400SFR würde man wohl mur in Monaco für ein Massenlager zahlen :-)

dominik hat gesagt: RE:400 SFR pro Nacht?
Gesendet am 19. August 2018 um 09:01
So wie ich Felix verstanden habe, kostet das *ganze* Haus 400 Franken pro Nacht. Das wird dann auf die einzelnen Teilnehmer aufgeteilt.

FJung hat gesagt: RE:400 SFR pro Nacht?
Gesendet am 19. August 2018 um 09:25
Für "dieses", also wohl für das ganze Chalet. Das sieht wieder besser aus. Wieviel Personen haben dort Platz, und: wird es voll?
Hat mein Hund auch Zutritt?

FJung hat gesagt: Work-Shops?
Gesendet am 19. August 2018 um 19:59
Grundsätzlich bin ich auch für ein Treffen. Aber zum Schluß sollte mehr bleiben als ein Kennenlernen, man sollte auch Erfahrungen austauschen.
Z.B. habe ich auf meinem Handy die locus-Software, um Touren zu planen. Aber ich bin vollkommen doof, so daß ich damit nicht umgehen kann. Also kleine Work-shops für Interessierte? Natürlich auch andere Themen, Kompaßkunde, Kartenlesen etc.

dominik hat gesagt: RE:Work-Shops?
Gesendet am 19. August 2018 um 20:07
Locus habe ich bei mir seit Jahren im Einsatz. Kann Dir gerne etwas zeigen wenn Du magst. Workshop wirds dazu von mir aber nicht geben :-)

countryboy Pro hat gesagt: RE:Work-Shops?
Gesendet am 19. August 2018 um 23:03
Was an einem Hikr-Treffen alles Platz hat, ist letzen Endes eine Frage von Angebot und Nachfrage. Die Idee mit Workshops bräuchte Einiges an Vorlauf, sodass sich a) Coaches und b) interessierte Teilnehmende finden, selbst wenn es unkompliziert und einfach ablaufen soll. Ob sich für ein nächstes Treffen jemand zusätzliche Organisationslast aufhalsen möchte, bezweifle ich irgendwie. Ich find's auch schon schön genug, mit Gleichgesinnten Brot in Käse zu tunken und über Vergangenes und Zukünftiges zu philosophieren. Und in diesem Rahmen kann man ja auch zahlreiche Erfahrungen austauschen.

Felix Pro hat gesagt: RE: Work-Shops?
Gesendet am 30. August 2018 um 17:33
so ist's!

Danke, lg

CampoTencia Pro hat gesagt:
Gesendet am 23. August 2018 um 21:19
Ist die Unterkunft schon am Freitag-Morgen offen, sodass allenfalls Teile des Gepäcks (Schlafutensilien, Reservekleider, Sandalen etc.) deponiert werden können? Könntest du das veranlassen?

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 30. August 2018 um 14:40
wir werden auch am Freitagmorgen anreisen - und deshalb mit der Vermieterin eine Schlüsselübergabe so gegen 9 Uhr vereinbaren; ich werde mich bald dazu melden ...

WoPo1961 Pro hat gesagt:
Gesendet am 30. August 2018 um 08:54
Moin zusammen,
Damit das Thema 'Hikr-Treffen 2018' mal wieder an den Anfang der Seite rutscht, hat der Mensch mit der vermutlich längsten Anfahrtsweg zum Treffen noch ein paar Fragen. Bisher ist noch nichts zum Thema "Frühstück" geschrieben worden. Wird dies den Teilnehmern selbst überlassen oder wie beim letzten Treffen vom Orgateam eingekauft? Oder gibt es dort vor Ort Möglichkeiten für die wichtigste Mahlzeit des Tages.
Nochmals ein Dankeschön ans Orgateam für die bisherigen Mühen.... Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf das Wiedersehen!
Es grüßt aus Flachlandhausen der Mensch mit der Schweizkappe

Felix Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 30. August 2018 um 16:26
Ciao WoPo

wir reisen am Freitagmorgen an - und werden bei der in unmittelbarer Nähe befindlichen Milchannahmestelle (mit Laden - und sehr frühen Öffnungszeiten) bereits vorsorglich die Einkäufe für Samstag- und Sonntagmorgenessen vorbereiten.

So - wenn wir denn im Haus unser Frühstück selbst zubereiten - sind wir zeitlich etwas besser, d.h. früher, dran ...

mit viel Vorfreude, lg Felix

dominik hat gesagt:
Gesendet am 19. September 2018 um 08:27
Habe hier gerade folgendes gelesen:

15. Mai 2018
Sperrung des Wanderweges Gsteig-Sanetsch während der Sommersaison 2018
Ein Felssturz vom 23. Oktober 2017 verschüttete Teile der Wanderwege Gsteig–Sanetsch sowie Rotegrabe–Burg–Längematte. Aufgrund der Gefahrenlage muss die Linienführung der betroffenen Wanderwege neu erstellt werden. In der Folge bleiben die Wanderwege Gsteig-Sanetsch während der ganzen Saison 2018 gesperrt. Der Sanetsch und Gsteig sind daher nur via Seilbahn erreichbar.

Weiss jemand genaueres darüber? Wollte eigentlich am Sonntag zu Fuss zum Sanetschpass und dann weiter auf den Arpelistock.

rihu Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 19. September 2018 um 08:35
Salü Dominik

über die Strecke Steig - Santeschpass habe ich mich an kompetenter Stelle erkundigt. Wegen Felsstürzen ist diese Strecke für das ganze 2018 absolut gesperrt. Aktuelles findest Du auf:
www.gesteig.ch

Gruss, Richard

dominik hat gesagt: RE:
Gesendet am 19. September 2018 um 08:54
Danke Richard! Das zerstört allerdings meine Pläne eines Trailruns auf den Arpelistock :-(

rihu Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 19. September 2018 um 19:16
natürlich: www.gsteig.ch
Gruss


Kommentar hinzufügen»