Pilatus - steiler Aufstieg über Gsäss


Published by MiniMized , 7 December 2013, 21h17.

Region: World » Switzerland » Luzern
Date of the hike: 7 December 2013
Snowshoe grading: WT5 - Alpine snowshoe hike
Time: 3:30
Height gain: 700 m 2296 ft.
Route:Fräkmüntegg - Gsäss - Klimsenkapelle - Pilatus

Da meine Ski noch im Service sind (leider habe ich letzten Sonntag auf dem Titlis mehr Steine gefunden als mir lieb ist) habe ich stattdessen eine Schneeschuhtour unternommen. Die Teilstrecke Klimsenkapelle - Pilatus hatte ich letzten Frühling bereits ein Mal bei Schnee gemacht. Nun wollte ich den ganzen Aufstieg von der Fräkmüntegg aus mit Schneehschuhen versuchen.

Von der Fräkmüntegg aus folge ich ungefähr dem Verlauf des Sommerwanderwegs in Richtung Gsäss. Der Schnee ist stellenweise sehr pulvrig, was das Vorankommen eher mühsam macht. Wirklich relevant wird die Schneekonsistenz dann aber im steilen Aufstieg beim Gsäss. An den meisten Stellen besteht (nach kurzem oder langem Rutschweg) Absturzgefahr, weshalb ich bei nahezu jedem Schritt den Halt der Schneeschuhe prüfe. So benötige ich für diesen Teil der Strecke gute 60 Minuten, obwohl es sich nur um gerade Mal 100(!) Höhenmeter handelt. An einen Abstieg in diesem Gelände ist auch kaum zu denken - zu gross die Gefahr, dass man über einer Felswand abrutscht.

Der Aufstieg zur Klimsenhornkapelle ist dann bedeutend einfacher und angenehmer. Wind und Kälte haben ideale Bedingungen dafür geschaffen. Nach etwas weniger als einer Stunde erreiche ich die Kapelle - rechtzeitig um die ersten Sonnenstrahlen auf das Klimsenhorn treffen zu sehen.

Nach kurzer Rast nehme ich dann das letzte Stück Richtung Pilatus in Angriff. Hier ist der Schnee wechselhaft fest und pulvrig. Ausserdem kommen durch die Verwehungen vielerorts Grasbüschel zum Vorschein. Auf dem befestigten Rundweg angekommen steige ich auf direktem Weg zum Gipfel durch das Chriesiloch. Alternativ kann auch links direkt zur Station gegangen werden. Allerdings muss man dort eine einigermassen hohe Absperrung um- oder überklettern.

Zurück nach Kriens gehts dann mit Luftseil- und Gondelbahn.

Hike partners: MiniMized


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»