COVID-19: Current situation

Grand-Tour-du-Bic - Küstenwanderung in Québec/Kanada


Published by pame , 1 August 2019, 08h14.

Region: World » Canada » Québec
Date of the hike:24 July 2019
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CDN 
Time: 5:00
Height gain: 220 m 722 ft.
Height loss: 220 m 722 ft.
Route:s. Wegpunkte und GPS-track
Access to start point:Von Süden (Québec-Ville) über A20E und QC132E bis Parc National du Bic (ca. 300km, 3h). Achtung: Der Pont de Québec ist die letzte Möglichkeit, ohne kostenpflichtige Fährenbenutzung auf die S-Seite des St.-Lorenz-Stroms zu kommen.
Access to end point:s.o.
Accommodation:Motels, B&B's, etc., in den Orten um den Nationalpark herum. Campingplätze im Park selbst. Nächste Stadt ist Trois Pistoles (ca. 40km, 30min. entfernt).

Québec, die französischsprachige Provinz im Osten Kanadas, scheint auf HIKR nicht sehr stark vertreten zu sein. Dabei gibt es hier abgesehen von alpinen Hochtouren fast alles, was das Outdoorherz begehrt. Nun hat es mich beruflich einmal in die Gegend verschlagen, und ich konnte glücklicherweise noch eine Woche Urlaub dranghängen. 

Québec ist riesig - dreimal so groß wie Frankreich - hat aber nur etwas mehr Einwohner als die Schweiz, wobei sich die Bevölkerung fast komplett im Korridor zw. den einzigen beiden Großstädten Montréal und Québec-Ville konzentriert. Sobald man 15-20 Min. aus diesem Ballungsgebiet herausfährt, befindet man sich praktisch in der Wildnis, den Ausläufern der Appalachen mit endlosen Wäldern, Schluchten und zahllosen Seen, die auf der Landkarte völlig unscheinbar sind, sich dann aber als doppelt so groß wie der Bodensee herausstellen.

Ich hatte in Québec-Ville Station gemacht, wo man sich eher wie in einer schnuckeligen, französischen Kleinstadt fühlt als in Nordamerika. Die Stadt liegt bekanntlich am St.-Lorenz-Strom, der sich ab hier zu einem riesigen Ästuar aufweitet. Dadurch wirkt die gesamte Region flussabwärts von Québec-Ville sehr maritim, obwohl man sich noch Hunderte km im Binnenland befindet. 

Hier konnte ich eine der wahrscheinlich schönsten und populärsten Küstenwanderungen Kanadas machen: Der Grand-Tour-du-Parc-du-Bic im gleichnamigen Nationalpark, ca. 3h nordöstlich von Québec-Ville am S-Ufer des St.-Lorenz-Ästuars. Die Parks sind ähnlich wie in den USA organisiert, Sie sind sehr gut ausgestattet mit Campingplätzen, Informationszentren und natürlich vielen km von exzellent angelegten und markierten Wanderwegen. Tageskarten kosten aber viel weniger als in den USA (C$8.75 = €6).    

Diese Wanderung führt entgegen dem Uhrzeigersinn (wg. ein paar Engstellen in Felsgelände nur so herum erlaubt; kontrolliert aber keiner) um die große Halbinsel des Cap-à-l'Orignal ("Elchkap") herum. Verlaufen kann man sich nicht - einfach das Wasser immer auf der rechten Seite behalten.

Ganz wichtig: Etwa 2h vor Niedrigwasser vom Informationszentrum Ferme Rioux loslaufen, da einige Stellen nur bei Ebbe zu begehen sind! Falls man, so wie ich, noch den Aussichtspunkt La Pinède (150m) besuchen will (sehr empfehlenswert!), kommen etwas über 200Hm zusammen. 

Achtung: Die Tour ist kein Strandspaziergang! Sie ist größtenteils weglos, etwa 1/3 Sandstrand oder flache aber rutschige Felsplatten, 1/3 Felsen (mit einigen Kletterstellen II) und 1/3 Waldweg. Gutes Schuhwerk ist Pflicht (keinesfalls Badelatschen!). Meine Handschuhe haben mir wegen der scharfen Felsen auch ganz gute Dienste geleistet.

Anm.:
  • Der Parkplatz am Ausgangspunkt beim Informationszentrum Ferme Rioux könnte schnell recht voll werden. Also sollte man frühzeitig da sein.
  • Keine Einsamkeit erwarten. Die Tour ist im Sommer bei gutem Wetter sehr gut besucht. Die Fotos geben das nicht immer her.
  • Sprache: Mit Englisch kommt man in ländlichen Regionen Québecs oft nicht weiter. Ich spreche eigentlich recht gut französisch, aber der über Jahrhunderte von Europa isolierte Dialekt ist wohl auch für Franzosen eine Herausforderung. Interessant ist, dass viele Bezeichnungen "französischer" sind als in Frankreich ("arrêt" statt "stop", "fin de semaine" statt "week-end", usw.).
  • Infos zum Nationalpark Parc-du-Bic: www.sepaq.com
  • Infos zu den Gezeiten unter /www.tide-forecast.com. Canada -> Quebec -> Trois Pistoles wählen. 

Hike partners: pame


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»