24, Chemin des Révoires - 162m


Published by dropsman , 21 July 2019, 01h18.

Region: World » Monaco
Date of the hike:17 July 2019
Hiking grading: T1 - Valley hike
Time: 1:00

Am heutigen Tag sollte ein weiterer Länderhöhepunkt anstehen. Auf der Fahrt dorthin wollte ich mir noch Cannes anschauen. Allerdings war die Fahrt in die Stadt schon der reinste Horror. So wurde es nur ein relativ kurzer Besuch und es ging weiter nach Monaco. Hier wollte ich den höchsten Punkt des Fürstentums besuchen. Es sollte jedoch schwerer als gedacht werden. Ein Parkhaus hatte ich mir bereits im Vorweg rausgesucht. Nach einigen Runden konnte ich dann auch einen freien Stellplatz finden. Nun galt es aber nicht etwa einen Berg zu erklimmen, sondern eine Häuserecke zu finden. Die Adresse hatte ich zwar, aber der Weg dahin war mehr als verwirrend. Das es in Monaco Aufzüge zur Verbindung gibt, war mir schon bei meinem ersten Besuch vor einigen Jahren aufgefallen. Das der von mir heute zu nutzende jedoch in einem Haus ist, das überstieg meine Vorstellungskraft. Also fragte ich am Empfang jenes Gebäudes nach der von mir gesuchten Straße. „Den Flur entlang zu einer großen Halle und dann den Aufzug in die 8. Etage nehmen.“ lautete die einfache Antwort. Und siehe da, während bei den Etagen 1-7 jeweils „Büros“ stand, stand bei der 8. Etage „Moy Corniche“. Allerdings war das nur die Hälfte, denn in der 8. Etage angekommen musste ich nun in einen anderen Aufzug wechseln und nun in die 11. Etage weiterfahren. Dort angekommen musste ich nur noch um eine Häuserecke biegen bevor ich vor dem gesuchten Grundstück stand. Dies ist nun aktuell der höchste Punkt Monacos. Technisch sehr einfach, aber wenn man den Weg dorthin mit einbezieht schon ein etwas anspruchsvollerer Länderhöhepunkt.

Da ich mir Monaco bereits schon einmal intensiv angeschaut hatte, wollte ich den Nachmittag lieber am Strand verbringen und brach somit bald schon wieder auf.


Hike partners: dropsman


Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»