Blueme Spaziergang in Isabella Plantation, Richmond Park


Publiziert von MicheleK , 15. Juni 2008 um 04:38.

Region: Welt » United Kindom » England
Tour Datum: 1 Juni 2008
Wandern Schwierigkeit: T1 - Wandern
Zeitbedarf: 1:30
Strecke:Keine. In der Plantation. Mit dem Fahhrad bis/von Isabella Plantation in Zusammenhang mit der Runde vom Richmond Park.
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit dem Fahrrad
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Mit dem Fahrrad

Ein Spaziergang in der Isabella Plantation im Richmond Park, London,  ist insbesonders im Fruehling schoen.

Richmond Park
ist mit einer Fläche von 10 km² der größte der königlichen Parks in London. Er liegt in den Boroughs Richmond upon Thames und Kingston upon Thames im Südwesten von London. Ursprünglich war Richmond Park das Hirschjagdgebiet von König Edward I. im 13. Jahrhundert, heute ist er der größte ummauerte Park Europas in einem städtischen Gebiet. Hauptattraktionen sind eine Herde mit 650 Wapitis und Damhirschen, die freien Auslauf haben, sowie die Isabella Plantation, ein Gebiet mit zahlreichen seltenen Pflanzenarten. Im Nordwesten des Parks befindet sich der Hügel King Henry VIII's Mound, von wo aus man freien Ausblick bis zur 16 Kilometer entfernten Saint Paul's Cathedral hat. Richmond Park ist als „Gebiet von hohem wissenschaftlichem Interesse“, als Naturreservat und als Schutzgebiet für Hirschkäfer eingestuft. Mehrere Straßen durchqueren den Park; diese dürfen jedoch nur bei Tageslicht und mit einer Höchstgeschwindigkeit von 20 mph (32 km/h) befahren werden. Der gesamte Park ist von einer hohen Mauer umgeben, die mehrere Tore aufweist.

Ich bin ab und zu dort anzutreffen. Dieses Mal mit dem Ziel die Blumen der Isabella Plantation zu bestaunen.

 


Tourengänger: MicheleK

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»