Junge Füchsin


Publiziert von Martina , 2. Juni 2008 um 23:32.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Gutensteiner Alpen
Tour Datum:17 Mai 2008
Klettern Schwierigkeit: VII- (UIAA-Skala)
Zufahrt zum Ausgangspunkt:A2 bis Wöllersdorf - Dreistetten - Stollhof - Mautstraße. Parkplatz bei der ersten großen Kehre.

Unterwegs mit Alex

 

Wir wollen es uns heute gemütlich machen und fahren zur nahen Hohen Wand. Dort gibt es einige neue Touren, die wir noch nicht kennen.

 

Wir entscheiden uns für die „Junge Füchsin“. Zustieg über Wandfuss-Steig, vorbei am Draschgrat. Gleich rechts vom Zahmen Fuchsloch beginnt die Tour Almauftrieb, wenige Meter rechts davon dann der Einstieg der Jungen Füchsin. Gerade den Einstieg habe ich als abdrängend und sehr schwierig empfunden. Das erstmal überwunden geht es spannend und steil, aber sehr gut abgesichert weiter. Die 2. SL ist kurzes Schrofengelände, von da an sind alle Seillängen in bestem und rauhem Fels. Die Schlüssel Stelle befindet sich in der langen 3. SL und forderte knifflige Plattenkletterei. Sehr spannend war auch der steile Riss in der 5. Seillänge. Die Tour ist ideal, wenn man mal etwas schwierigeres und weniger moralisches probieren möchte.

 

Eine der schönsten Touren, die ich auf der Hohen Wand kenne. Sehr empfehlenswert.


Tourengänger: Martina

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»