Skitour Crepa Neigra (Ciampac)


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 9. April 2012 um 21:32.

Region: Welt » Italien » Trentino-Südtirol
Tour Datum: 1 April 2012
Ski Schwierigkeit: S-
Wegpunkte:
Geo-Tags: I 
Zeitbedarf: 5:00
Aufstieg: 1189 m
Abstieg: 1189 m

Am ersten Tag unserer Skitourenwoche starteten wir mit einer kürzeren Tour in Nahbereich des Skigebiets Ciampac. Aufgrund der allgemein geringen Schneelage in den Dolomiten mussten wir am Beginn entlang der Piste aufsteigen. Dies wird nicht gern gesehen, aufgrund der wenigen Skifahrer aber offenbar toleriert. Kurz vor der Bergstation verließen wir dann das Skigebiet und stiegen unter den Felswänden des Colac Richtung Forcia Neigra. Da die Scharte zu wenig Schnee hatte wählten wir die rechte Nachbarscharte. Der Aufstieg ist ca. 40° steil und felsdurchsetzt. Die letzten Meter legten wir zu Fuß zurück, die 5m-Felskletterei auf den höchsten Punkt sind brüchig. Bei der Abfahrt hatten wir dann eine Mischung auf Harsch und Firn.
Anschließend stiegen wir noch in die Scharte östlich des Brunec auf und genossen 4 Pulverschwünge!

AUFSTIEG: Man folgt der Piste bis zur Bergstation der Seilbahn. Nun steigt man unter den Felswänden des Colac in den Kessel unterhalb der Forcia Neigra bzw. des Crepa Neigra. Nun in einer Rechtsschleife in die Scharte rechts den Felsgipfels.

ABFAHRT: wie Aufstieg, Zwischenaufstiege in diverse Scharten im Gebiet möglich!

LAWINENGEFAHR/SCHNEE: 1 (Tagesgang 2), Harsch, Firn, Pulver

WETTER: Sonnig

MIT WAR: Kathi, Anna, Didi, Rainer, Richi, Tanja

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 10309.gpx Track der Tour

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

S-
9 Sep 11
Via Ferrata dei Finanzieri · Matthias Pilz

Kommentar hinzufügen»