Encamp-Berghuette Ensagents-Encamp


Publiziert von andorra77 , 4. Juli 2007 um 16:31.

Region: Welt » Andorra
Tour Datum:30 Juni 2007
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Zeitbedarf: 6:15
Aufstieg: 1210 m
Abstieg: 1210 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Encamp, Automobil-Museum
Zufahrt zum Ankunftspunkt:Encamp, Automobil-Museum
Kartennummer:Fuehrer: - Guia Excursionista, dreispraching katalanisch-spanisch-franzoesisch, mit Karte Massstab 1:40'000 Editorial Alpina ISBN 84-8090-229-9


30.6.07 Encamp-Cortals d'Encamp-Berghuette d'Ensagents-Cortals d'Encamp-Encamp 6 h 10 m
        Mit Auto     Aufstieg 550 m     Abstieg 550 m         3 h 05 m (ohne Rundgang der Seelein)

0 h 00 m Encamp, Automobil-Museum, 1210 m hoch
0 h 45 m Abkuerzung Cami del Bosc de les Allaus 1500 m
1 h 00 m Kreuzung Camí del Canal 1600 m
1 h 25 m Strasse Kapelle Sant Jaume/Monument (Holzstaemme) 1780 m
1 h 35 m Parkplatz, 1870 m
2 h 00 m (0 h 25 m) Wegweiser, anderer Weg, Coma dels Llops, 2120 m
2 h 20 m (0 h 45 m) Wegweiser, andere Wege, Les Pedrugues, Pic de l'Aspra,
        Coll d'Etinyola, Alt del Griu, 2200 m
3 h 10 m (1 h 35 m) Berghuette d'Ensagents, 2420 m
4 h 40 m (3 h 05 m) Parkplatz, 1870 m
5 h 25 m  Strasse, Ende Abkuerzung Cami del Bosc de les Allaus 1500 m
5 h 50 m Funicamp 1300 m
6 h 10 m Encamp, Automobil-Museum, 1210 m

Fuehrer: - Guia Excursionista, dreispraching katalanisch-spanisch-franzoesisch, mit Karte Massstab 1:40'000 Editorial Alpina
ISBN 84-8090-229-9

Eine der besten Internet-Seiten Andorra's: www.andorra.be

Der Rundgang der verschiedenen Seelein ist weniger gut markiert (1 Stunde, 1 1/2 Stunden)
Die Karte studieren und sich bei der Berghuette hoch gelegene Punkte der Bergketten links und rechts merken um nicht im Kreis herumzulaufen.
In der Naehe der Feuchtgebiete hat es viele Muecken.

Andorra, Kleinstaat in den Pyrenaeen, zwischen Frankreich und Spanien. In Andorra sind die Bergwiesen nicht so gruen wie im Norden Europas. Es regnet wenig im Sommer, Herbst. Sonst ist die Natur aber ganz huebsch. Wenn der letzte Schnee weg ist, so Ende Mai/Mitte Juni entfaltet sich die Blumenpracht: Alpenrosen, blaues Enzian, Blaudisteln usw. Grosse Raubvoegel ziehen ihre Kreise ueber den Gipfeln.

Eichhoernchen, Hasen, Rehe, Murmeltiere, Gaemsen kann man sehn. Das Tal Val Madriu ist angemeldet als Monument der Menschheit. Die Gaemse wird im September waehrend einer Woche gejagt. Sind ausgenommen die Schutzonen: Enclar (oberhalb Santa Coloma/Andorra la Vella), Pal (Gemeinde La Massana)...

 

 

Webcams

http://andorrawebcams.andorramania.com/mapaandorra.php

 



Fotos:
316 Berg-Huette Ensagents
317,319,327 Seelein
332 Abstieg, vor Abzweigung Coma dels Llops

Tourengänger: andorra77

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»