Cranberry Glades - ins Wasser gefallen


Publiziert von detlefpalm Pro , 10. Januar 2019 um 14:03.

Region: Welt » United States » West Virginia
Tour Datum:12 April 2004
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: USA 
Zeitbedarf: 3:00
Aufstieg: 120 m
Abstieg: 120 m
Strecke:Ein paar Kilometer, für die Glades und die Falls

An unserem zweiten Virginia Tag ging es nach West Virginia, zum Zweck eines längeren Hikes in den Cranberry Glades. Wieder regnete es, jahrhundertmäßig.

Trotzdem hin, schließlich wollten wir auch West Virginia besuchen. Von Warm Springs nach Westen, über Marlinton nach Hillboro. Dort gibt es ein schönes Cafe mit Büchern. Wer lieber liest als wandert, kann  hier warten.

In den Cranberry Glades gibt es einen Boardwalk durch die Sümpfe. Der schien uns richtig, nachdem wir wegen dem ununterbrochenen Regen die große Tour geditcht hatten. Alas, sogar der Boardwalk wackelte bedenklich und verschwand nach einiger Zeit im Wasser, aber immerhin gab es einen eindrücklichen Eindruck von einem Sumpf im Regen.

Etwas Zeit war noch übrig, daher schnell noch zu den Hills Creek Falls - drei recht imposante Wasserfälle. Durch den Regen war der Creek massiv angeschwollen, und die Fälle noch imposanter als sonst. Und nass waren wir eh schon. Der Abstieg zu den Fällen ist durch Treppen gesichert - man geht zuerst runter, dann rauf.

Tourengänger: detlefpalm


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
13 Apr 04
Hidden Valley - swamped · detlefpalm
T2

Kommentar hinzufügen»