Skitour Staritzen Ostgipfel


Publiziert von Matthias Pilz Pro , 25. Dezember 2017 um 15:55.

Region: Welt » Österreich » Nördliche Ostalpen » Hochschwabgruppe
Tour Datum:24 Dezember 2017
Ski Schwierigkeit: ZS
Wegpunkte:
Geo-Tags: A 
Aufstieg: 777 m
Abstieg: 777 m

Der Aufstieg zum Staritzen Ostgipfel stellt eine der landschaftlich eindrücklichsten Skitouren der Hochschwabgruppe dar. Er ist geprägt von spektakulären Ausblicken und einigen heiklen Passagen. Vor allem die letzten Meter zur Leitenalm queren sehr steile Hänge und sind häufig stark eingeblasen. Am der Leitenalm wird das Gelände deutlich sanfter und ist bei (wie derzeit) eigeschneiten Latschen ein Genuss. Achtung auf die großen Dolinen, bei Nebel sollte man von dieser Tour Abstand halten!

AUFSTIEG: Vom P. bei der nördl. Zufahrt zum Schloss Brandhof zum Schloss und hier auf einem Forstweg rechts aufwärts (Markierung). Nach wenigen Metern verlässt man den geräumten Forstweg auf einen alten Hohlweg. Hier folgt man stets der Markierung, vorbei am Mischenriegel zu einem Bildbaum. Ab hier auf der meist völlig zugewehten Forststraße vielerorts heikel über Lawinenstriche zur Leitenalm queren. Ab hier nun über die sanften Hänge immer rechtshaltend zum wenig markanten Gipfel.

ABFAHRT: Wie Aufstieg.

LAWINENWARNSTUFE / SCHNEE: 3 (Wetterbesserung, dennoch gilt es vor allem auf den Triebschnee zu achten!); Unten nasse Schneedecke. In mittleren und höheren Lagen massive, harte Triebschneelinsen mit großer Ausdehnung. Diese sind durch einzelne Skifahrer störbar und die Schollenbildung groß.

MIT WAR: Kathi, Rainer, Tanja

WETTER: Böiger warmer Wind, sonnig

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering

Tourengänger: Matthias Pilz


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 38426.gpx Track der Tour

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

WS
31 Dez 10
Aflenzer Staritzen Ostgipfel · Herbert

Kommentar hinzufügen»