Aussergewöhnliche Winterverhältnisse ...


Publiziert von Djenoun, 7. Februar 2019 um 19:47. Diese Seite wurde 741 mal angezeigt.

... im Tössbergland:

Gemäss SLF-Wochenbericht sind am Wochenende bei der Chrüzegg in demselben Hang gleich zwei Lawinen ausgelöst worden. 

Für diejenige vom Samstag zeichne ich verantwortlich. Die zweite, wesentlich grössere am Sonntag hat eine Person verschüttet, die aber zum Glück unverletzt blieb.

Gruss, Djenoun



Kommentare (5)


Kommentar hinzufügen

rascr hat gesagt:
Gesendet am 7. Februar 2019 um 20:46
Ist das unterhalb Chrüzeggalp im Flue? Welche Hangneigung?

Djenoun hat gesagt: Nein, ...
Gesendet am 7. Februar 2019 um 22:29
… es ist im NE-Hang gleich unterhalb Chrüzegg Pt. 1313. Die Hangneigung ist im mittleren Bereich etwas über 30°, oben und unten deutlich weniger.

mde hat gesagt: RE:Nein, ...
Gesendet am 8. Februar 2019 um 09:15
Ich habe die Lawine am Dienstag vor Ort gesehen, eindrücklich gross! Eine ähnlich heikle Lage habe ich im Tössbergland in 30 Jahren Skitourengehen bisher nie erlebt.

Gemäss digitalem Höhenmodell ist der Hang im linken Bereich über 30hm im Bereich von 35-40 Grad, was in Realität schon auch hinkommen dürfte.

Djenoun hat gesagt: RE:Nein, ...
Gesendet am 8. Februar 2019 um 13:28
Ich bin auch der Meinung, dass dies sehr ungewöhnlich heikle Verhältnisse waren in diesem Gebiet. Deshalb habe ich "meinen" Abriss auch dem SLF gemeldet.
Und ja, der Hang ist links bestimmt noch steiler als im mittleren Teil. Ich habe ihn in der Vergangenheit auch schon umfahren, weil es mir zu heikel erschien.

Gruss, Michael

Polder hat gesagt: ... in der Tat...,
Gesendet am 8. Februar 2019 um 14:22
... ein spontanes (trockenes) Brett auf 950müM. wie am 5. Febr. bei Libingen, s. www.hikr.org/gallery/photo2846450.html?post_id=140254, habe ich auch noch nie gesehen...., und Wumm-Geräusche und Rissbildungen auf 1000m.
Lg, Reto


Kommentar hinzufügen»