Hilfe - Kopter am Säntis abgestürzt - Finderlohn


Publiziert von Kopter, 26. Juni 2016 um 14:22. Diese Seite wurde 1794 mal angezeigt.

Hallo Zusammen,

ein Freund hat mir empfohlen mich mit meinem Problem an Euch zu wenden.

Über Hilfe von Euch Kletterprofis würde ich mich sehr freuen.

Eine fette Böhe hat meinen Kopter erwischt und der ist abgestürzt.

Vermutlich ist der Kopter ein wirtschaftlicher Totalschaden und wenn überhaupt, dann nur noch als Ersatzteillager zu gebrauchen. Er lag jetzt auch eine Weile bei Schnee und Regen draußen.
Das meiste Interesse habe ich an der Kamera und der Speicherkarte. Die darauf gespeicherten Filmaufnahmen liegen mir sehr am Herzen.

200,00 € Finderlohn für den ehrlichen Finder :-)

Mittlerweile sind schon einige Wanderer unterwegs und es könnte sein dass der (auf mich registrierte) Kopter von jemandem zufällig gefunden wird.

Ich habe Google Maps Bilder mit der Absturzstelle die ich dem Rettungsteam senden würde.

Hätte jemand Lust mir zu helfen und den Kopter und die Kamera zeitnah zu suchen? 

https://www.dropbox.com/s/trfjg2zsdiil13y/image008.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/vu4rltqu1vvxp1j/image010.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/eel2i0yq4d1h701/Lisengrad-GMaps.jpg?dl=0

edit: Das letzte Bild dient der Orientierung. Die Absturzstelle kann man gut an dem Grasfleck vergleichen.

Der Kopter ist eine DJI Inspire1 mit X3 Kamera.






Kommentare (14)


Kommentar hinzufügen

Kopter hat gesagt: Niemand Lust zu helfen?
Gesendet am 31. August 2016 um 18:51
Hallo Zusammen,

die Suchmeldung wurde zwar 506 mal angezeigt aber leider war niemand daran interessiert mich zu unterstützen... schade... :-/

Mein Bekannter, der mir den Tipp gab Euch nach Hilfe zu fragen war fest überzeugt dass es einen von Euch Jungs reizen würde den Kopter zu suchen - alleine schon wegen der Aktion und der damit verbunden Spannung. War wohl nicht der Fall.

Vielleicht hat ja auch jemand von Euch den Kopter gefunden... Falls ja...

Mir ging es wie gesagt nicht um das Gerät. Die Speicherkarte war mir wichtig.

Grüße und weiterhin viel Spaß beim klettern.

herbert45 hat gesagt:
Gesendet am 2. September 2016 um 12:26
Wie stellst du dir das vor? Dass eine Zweierseilschaft im selten oder nie begangenen, vermutlich steinschlägigen Steilgelände 15 Stunden 200.000 qm absucht, und sich dabei alles selbst absichert, vielleicht sich noch Haken bohrt oder schlägt?

Oder hast du Sichtkontakt zum Wrack?

Und dann wird der Schrotthaufen nicht gefunden und man bleibt für die "tolle Action" auf den Anfahrtskosten sitzen? Das Hauptproblem ist aber das Risiko eine bestimmte Flanke zwingend begehen muss unabhängig von der Eignung.

Sichere die Bilder einfach frühzeitig bei deiner nächsten Kopter-Kamera. Und lerne vielleicht selber Klettern und absichern.

Wenn ich dort in der Nähe wohnen würde hätte ich einen Blick drauf geworfen, ob das Gelände geeignet ist.

Stell doch wenigstens mal umfangreiche Fotos von der Absturzstelle ein.

Deine Karte interessiert eh niemand. Wenn man leicht und sicher drankommt wird jeder die Karte bei dir abgeben für 200 €.

herbert45 hat gesagt: PS
Gesendet am 2. September 2016 um 12:37
Die Karte ist vermutlich längst korrodiert und von der Sonne verbrannt. Also möglicherweise keine Videos, keine 200€!

Kopter hat gesagt:
Gesendet am 2. September 2016 um 14:16
Hallo Herbert,

jetzt muss ich da mal was richtig stellen.

Wie ich mir das vorgestellt hatte war ja beschrieben.

Ich sende dem "Rettungsteam" Google Maps Bilder mit der Absturzstelle - ich käme nicht einmal auf die Idee ohne genaue Absturzstelle jemanden zu fragen ob er 200.000 qm absucht. Das macht keinen Sinn.

Von dort aus kann der Kopter normalerweise nur weiter unten zu finden sein. Und ob man sich dort abseilen kann/muss /will kann nur der erfahrene Kletterer selbst entscheiden.

Die Speicherkarte wird vermutlich noch in Ordnung sein da es sich um eine Mikro SD handelt. Diese sind sehr robust. Die Karte wird wahrscheinlich auch in der Kamera sein. Wir sind ja im Schnee abgestürzt und nicht gegen Felsen geprallt.

Es war eine Inspire 1 mit X3 Kamera.

Übrigens habe ich nicht gesagt dass es keinen Finderlohn gibt wenn die Karte nicht mehr funktioniert. Es heißt Finderlohn und nicht Datenretterlohn.

Wenn Du mir einen qualifizierten Tipp gegen Datenverlust geben kannst - immer her damit. Einen Livestream mit 720er Auflösung hatten wir. Die Karten überspielen wir immer erst wenn der Kopter wieder am Boden steht. Was anderes ist mir nicht bekannt.

Das war auch kein Jobangebot bei dem es um's Geldverdienen geht und man als "Rettungsteam" schauen muss ob es sich rechnet. Bitte nicht falsch verstehen.

Es war ein Hilferuf an motivierte Kletterer die so etwas witzig finden würden - und auch gerne jemanden helfen.

Ob ich schon mal Fremden geholfen habe? Oh ja, gerne. Hat sich das immer gerechnet? Nein, aber darum ging es mir dann auch nicht.

Bist Du schon mal nur wegen des Kletterns in die Berge? Magst Du Schnitzeljagt? Wie findest Du Ostern?

Es war an Kletterer gerichtet die selbst einschätzen können ob sie Bock auf eine Kopter-Schnitzeljagt hätten - und bei Erfolg noch einen Finderlohn bekommen würden.

Es wird nicht mehr lange dauern und Du wirst Leute antreffen die in der Steilwand mit dem Handy hängen und Pokemons suchen. Wetten!

Ich habe den Kopter und die Originalfilme auf der Kamera losgelassen und abgehakt.

Es wäre einfach schön gewesen wenn mein erster Post diesen einen Kletterer angesprochen hätte...

War mein erster Totalverlust in 5 Jahren aber ich kann damit leben ;-) That's life.



mong Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. September 2016 um 20:32
Die Suchmeldung von Kopter auf Hikr finde ich voll in Ordnung. Wenn ich in dieser Gegend wandern würde, würde ich mich umschauen und vielleicht diesen Kopter finden und 200 Euro kassieren. Wieso nicht? Wo ist das Problem?

tenor hat gesagt: Genau...
Gesendet am 2. September 2016 um 20:55
Genau, mong, so sehe ich das auch.
Geht völlig in Ordnung, Kopter, Basel liegt aber einfach zu weit weg vom Alpstein.
Den trolligen Herbert45 würde ich vor allem nicht ernst nehmen....

bergler82 hat gesagt: RE:Genau...
Gesendet am 4. September 2016 um 10:19
Genau, Herbert und Kopfsalat kann man einfach nicht ernst nehmen....

danueggel hat gesagt:
Gesendet am 4. September 2016 um 10:50
@ Kopter: Ich denke, du bist hier genau richtig mit deinem Anliegen - wenn nicht auf Hikr.org, wo sonst?

Viel Erfolg!

P.S.: Vielleicht würden sich einige "Trolle" ja dafür aufopfern, den Platz mit deinem Kopter zu tauschen. Auch dafür wäre ich bereit, 200 Euro zu zahlen...

herbert45 hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. September 2016 um 21:26
Meinen manche hier wirklich die guten Wünsche "Viel Erfolg" sind das was sich der Threadersteller erhofft hat?

Ich habe versucht aufzuzeigen dass eine Bergung von abgestürztem Material ein Risiko mit sich bringt und wollte die Frage aufwerfen, ob sich das auch lohnt, und ich meine jetzt nicht finanziell, sondern ob es den Einsatz von Menschen lohnt.

Ich stimme überein dass hikr ein guter Ort ist nachzufragen.

Und wenn das Gelände gutmütig ist hilft ja vielleicht noch wer.

@danueggel:
Willst du damit sagen du wünschst mir den Tod? So in der Art wie bei dir am Festigrat aber mit endgültigem Ausgang? Und das wegen diesem meinem Beitrag in diesem Thread?

Bin immer noch der Meinung ich hab dort ein paar relevante Sachen geschrieben.

Macht euer Ding.


danueggel hat gesagt: Cool down I
Gesendet am 5. September 2016 um 08:05
Ja, ich glaube wirklich, dass sich der Threadsteller mit seiner Anfrage "Viel Erfolg" gewünscht hat. Dass die Erfüllung meines Wunsches an ihn näher rückt, äussert sich nur schon darin, dass ich ihn persönlich um mehr Informationen angefragt habe und seinem Anliegen in den nächsten Wochen nachzukommen versuchen werde.

Die Sache mit dem Risiko ist eine berechtigte Anmerkung; für manche ist es eben gerade dies, das eine Aufgabe erst interessant macht. Abgesehen davon scheint mir das Gelände ziemlich harmlos bzw. würde mir ggf. eine improvisierte Abseilstelle einzurichten vorschweben.

Zu deiner Frage: Seltsam erscheint mir, dass du dich damit angesprochen fühlst. Ich habe ganz abstrakt von "Trollen" geschrieben und dich mit keinem Wort persönlich angesprochen. Diese Verknüpfung einer abstrakten Aussage mit dir als Person stammt alleine aus deiner Feder, was ich leider nicht verhindern konnte.

Abgesehen davon ist mir völlig schleierhaft, wie du aus dem Wunsch nach einem örtlichen Austausch einen Todeswunsch konstruierst.

Ja, jeder macht sein Ding; meines wird sein, dem Threadsteller nach Möglichkeit behilflich zu sein...

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. September 2016 um 22:05
@danueggel

>P.S.: Vielleicht würden sich einige "Trolle" ja dafür aufopfern, den Platz mit deinem Kopter zu tauschen. Auch dafür wäre ich bereit, 200 Euro zu zahlen...

Dein Kommentar ist absolut daneben. Wo war dein Anstand und Respekt als du das geschrieben hast?

bulbiferum Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 4. September 2016 um 22:10
Nachtrag

@danueggel
Vielleicht solltest du einmal nachlesen, was du auf deiner Seite geschrieben hast. Zur Erinnerung

>a) KRITIKKULTUR
>Bevor du Kritik übst bedenke:

>Was du sagst
>warum du es sagst,
>was du mit deinen Worten bewirkst
>welchen Vorteil das Gesagte bewirken soll und
>wer deine Worte hören will

>Lege deine schriftlichen Worte auf die Wagschale und prüfe sie, >bevor du sie ausschreibst.

danueggel hat gesagt: Cool down II
Gesendet am 5. September 2016 um 08:06
s.o.

MatthiasG hat gesagt:
Gesendet am 4. September 2016 um 21:38
Sieht so aus als müsste man da schon hinkommen... Würde mich sehr reizen, das Ding zu suchen :) Sollte ich in den nächsten Wochen in den Alpstein kommen, würde ich mich noch einmal melden.


Kommentar hinzufügen»