Zunächst folgt man dem Grat bis zur magischen Linie der Glarner Hauptüberschiebung. Auf der magischen Linie quert man kurz nach links, bevor man entlang eines Risses aufwärts klettert.
 


Post a comment»