Lawine mit Rissbildung oben am Grat im Steigaipla unter dem Teufelstättkopf

Comments (5)


Post a comment

Sent 30 March 2016, 21h08
Beeindruckendes Bild! Den Karfreitags-Windschnee, den hätt's nicht mehr gebraucht...

Winterbaer Pro says: RE:
Sent 30 March 2016, 21h41
Hallo Andreas!

Am Samstag schon hat`s überall den nassen Schnee runtergehauen. Wir sind da ganz große Schisser.
Ich glaube, wir wären auch nicht entspannt in den NO-Hang am Ochsenälpeleskopf direkt unter den großen Wechten reingefahren. Man sieht ja auf dem Foto vom Samstag oben sehr gut, wo der Wind herkam und wie er den ganzen Schnee über die Wechte in den Hang verfrachtet hat. Ich glaube aber, die Leute sind oft einfach viel zu gierig auf das g.....e Abfahrtserlebnis in einem frischen Hang. Am Ende waren viele Spuren drin, man hat die Leute bis zu uns johlen gehört und es ist nichts passiert. War der Hang dann sicher? Ich traue mich das nie exakt zu bewerten und deshalb alleine schon mögen wir den Winter nicht so gern.

Vielhygler Pro says: RE:
Sent 31 March 2016, 00h29
Griaß di, Uschi,

ich glaub, Skitourengänger leben immer gefährlicher, weil die halt Hänge brauchen.

Schon dein Foto: ich schau sofort - fast reflexhaft - auf den schön verschneiten und offensichtlich gangbaren Grat, aber ich bin halt mit Schneeschuhen unterwegs...ein Skifahrer wird sich immer eher den Hang darunter anschauen.

VG Andreas

Winterbaer Pro says: RE:
Sent 31 March 2016, 00h49
Ich meinte diese Abfahrt, voll in dem Hang, in den es den ganzen Schnee reingeweht hat....
Wenn Du das andere Bild mit den Windzeichen oben am Gipfel anschaust, die Wächte, durch die der Weg auf den Gipfel führt...ich weiß nicht so recht....

Die Gier nach tollen Abfahrten ist schon so ein Problem. M.E. ist das richtige Einschätzen der Gefahren und das vernünftig sein ein riesengroßes Problem. Einerseits will der Mensch was Schönes (=Abfahrt) erleben, andererseits ist der Schnee / die Natur schon auch unberechenbar. Sonst würde es nicht immer wieder auch ganz erfahrene Bergsteiger und Bergführer, Bergwachtler erwischen, glaube ich.
Ich habe gerne mal einen bisschen Spaß und nicht nur Quälerei in der Abfahrt. Aber ich tue nicht alles für eine g....e Abfahrt. Brauch bloß mal kurz dran zu denken, wie es mir ginge, wenn ich den anderen alleine suchen, finden und ausgraben müsste und am Ende fix und fertig noch den Hang hochkrabbeln müsste, um ein Netz zu haben. Da kann ich gerne verzichten. Beim Sonnenuntergang auf einem ungefährlichen Berg zu sitzen, ist doch auch schön:-)

VG Uschi

Winterbaer Pro says: RE:
Sent 31 March 2016, 01h10
Und nicht zu vergessen: es hatte den Tag zuvor und die ganze Nacht noch nass geschneit und an diesem Tag herrschte immerhin LWSt.3!


Post a comment»