17.2.13 Sagtaler Spitze, Kitzbühler Alpen/Alpbachtal, Süd+ Nordost


Publiziert von windi, 17. Februar 2013 um 18:02. Diese Seite wurde 51 mal angezeigt.

A 70, O 100, AN 5, ON 10. Dünne, kaum verblasene Pulverauflage auf sehr festem Harsch. Die Ursache der Verharschung konnten wir uns nicht erklären, zumal in den Chiemgauer Bergen und im Mangfallgebirge ganz normale Verhältnisse herrschen. Möglicherweise ist seit der letzten Warmperiode Ende Jan. hier fast kein Neuschnee gefallen, so daß der alte Naßschnee ganz durchfrieren konnte.
Erst obh. 2000 nordseitig tiefer Pulver. Südseitig 10 cm Pulver auf Bruchharsch, aber gut zu fahren.
Im Steilgelände rutscht die Pulverauflage auf dem Harsch komplett ab. Wenn es nochmal größere Mengen schneien sollte, dann gibts viele Schneebretter.
Wolken in allen Höhenlagen, dennoch unerwartet viel Sonne. Die Nordkette in tiefen Wolken, die Tuxer und der Hauptkamm frei.



Kommentar hinzufügen»