Schachbrett (Melanargia galathea), Flügelunterseite / rovescio

Kommentare (9)


Kommentar hinzufügen

anneliese hat gesagt:
Gesendet am 26. Juni 2014 um 21:21
Hallo uschi
wieder ne tolle tour und scheene bilder
gruß anne

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 26. Juni 2014 um 22:14
Hi Anne, Dankeschön!
Fast ein bisschen viel Schmetterling und Co. finde ich. Aber ich will nicht mehr nur eine Biotopwanderung hier posten, deshalb bau ich sie in eine richtige Bergtour ein. Gibt halt dann wieder noch mehr Fotos:-(

Am Wochende schaut`s schon wieder mal net so gut aus mit dem Wetter, was? Macht Ihr was? Der Bergsommer rennt dahin....leider!

VG Uschi

anneliese hat gesagt: RE:
Gesendet am 27. Juni 2014 um 23:33
Hallo uschi
lieber ein paar fotos mehr als gar keine
War heut ( WE wieder eher unbeständig )
Kl. Monstertour gemacht: Kofel - Sonnenberggrat - Sonnenspitze- Pürschlinghaus (Kaffee) - Teufelstättkopf - über Nordseite abgestiegen- wieder rauf bis zur Kapelle- zur Kolbensattelalm- Richtung Kofel zurück- Auto beim Friedhof in Oberammergau - und das blöde an der Geschichte Kamera zuhause gelassen - kann dir glaub ich nicht passieren -also lieber ein paar Fotos mehr als gar keins
Gruß anne

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 28. Juni 2014 um 02:34
Liebe Anne, das tut mir sehr leid für Dich!
Eine sehr schöne Tour und vor allem lang, Respekt!
Du hättest doch aber vom Teufel nicht ganz ins Tal absteigen müssen? Es wär doch von der Kuhalm zum Langenthal und von dort wieder zum Kolbensattel hoch gegangen, keine 100Hm?! Da haben sie eine neue Forststraße gebaut, die geht fast direkt bis vor die Kolbensattelhütte und Du hättest Dir außerdem den Hatsch auf dem "Oberen Weg" erspart:-) Früher sind wir dort weglos durch den Sumpf zum Kolbensattel hochgestiegen, geht auch.

Kamera vergessen: ich hoffe, das passiert mir hier zu Hause nie. Die Kameratasche ist so schwer mit den 2 Apparaten, dass mir was abgeht, wenn sie nicht vorne dran hängt. Aber es ist mir schon mal passiert, dass uns einer überraschend im Auto mitnehmen wollte, Rucksack gepackt und eingestiegen und die Kameratasche lag dann im Auto. Ich "musste" sie natürlich noch holen und das war an diesem Berg ein ganz schöner Act!

Aber Du hast ja die Bilder in Deinem Kopf gespeichert:-)

Viele Grüße
Uschi

anneliese hat gesagt: RE:
Gesendet am 29. Juni 2014 um 10:43
Hallo uschi
so hab ich nen grund (mit oder ohne meine mädels) die schöne tour noch mal zu gehen.
gruß anne
P.S. kannst mir sagen wie das geht das mit "WER MAG ES ? "
Danke!

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 29. Juni 2014 um 11:24
Hi Anne!
So, wie Ihr es gegangen seid, ist die Tour aber schon sehr lang:-) Respekt an Euch Mädels! Das sind die Touren, wo mir am Ende die Füße brennen und das ganze Gstell weh tut! Wir gehen diese Runde immer ohne den Kofel und parken entweder am Kolbensattellift (unter der Kolbenalm) in O`gau oder in letzter Zeit lieber in Unterammergau am Pürschlingsparkplatz und gehen dann am Ende da wieder runter. Ich mag den endlosen Hatscher von der Josephskapelle zum Kolbensattel nicht besonders, noch weniger den Abstieg von der Kolbensattelhütte nach O`gau. Wie gesagt ist es aus dem Langenthal, (wenn Du vom Kurzweg hochkommst gleich links nach dem Gatter auf der Forststraße hoch zum Kolbensattel) gar nicht weit. Vom Kolbensattel gehen wir im Wald hoch zum Altmutterboden, wo der Einstieg zum Sonnenberggratweg weggeht.

"Wer mag es": Du brauchst einfach nur in "eingeloggtem Zustand" auf den Knopf unter dem Foto gehen "zu Favoriten hinzufügen". Die Favoriten kannst Du in Deinem Account unter Favoriten sehen, beim anderen erscheinst Du allerdings erst nach ca. 2 Tagen für alle sichtbar. Kannst sie auch jederzeit wieder löschen.

VG Uschi

anneliese hat gesagt: RE:
Gesendet am 29. Juni 2014 um 17:06
Hallo uschi
dank dir, hab das mit den Favoriten hinzufügen doch richtig gemacht,bloß das man das erst zwei tage später erst sieht hab ich nicht gewußt, drum dacht ich mir da stimmt was nicht.
Muß eh noch mal hin, möcht mir noch das GK vom Stein anschauen, sieht richtig gut aus. Für abwechslung beim wandern ist da schon noch gesorgt.
Gruß anne

micaela hat gesagt:
Gesendet am 3. Juli 2014 um 08:39
grazia , lievità delicate
bravo ! Micaela

Winterbaer Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 3. Juli 2014 um 10:43
Ciao Micaela e grazie!
Per me tutte le farfalle sono di infinite grazia e finezza. Se si considera come nascono...da un uovo, poi da un bel bruco...quando nel bruco sono cresciuti le ali così sottili e anche bel colorati e disegnati...incredibile tutta la stupenda natura, vero?

Tanti saluti a te e tante belle esperienze nella natura:-)!

Uschi


Kommentar hinzufügen»