Dieses Tännchen stand genau richtig, um Esther58 vor einer Rutschpartie in die Nordflanke zu bewahren. Erst wollten wir über den Felsen und dann drum herum. Ein unkonzentrierter Moment und in ein Loch getreten und schon war es passiert und sie lag drunter

Comments (14)


Post a comment

Ivo66 says: Der Schutzengel zur Stelle
Sent 6 October 2012, 20h05
...etwas Glück darf man auch mal haben. Gottseidank ist nichts Schlimmeres passiert. Von Herzen gute Besserung an Esther.

Beste Grüsse

Ivo

alpstein says: RE:Der Schutzengel zur Stelle
Sent 6 October 2012, 21h33
Vielen Dank und Grüße soll ich Dir von Esther sagen

Solange es noch mit Prellungen abgeht, ist es nicht so schlimm.

Die positiven Eindrücke des Tages überwiegen. Ein guter Tipp von Euch.

Herzliche Grüße
Hanspeter

silberhorn says: RE:Der Schutzengel zur Stelle
Sent 6 October 2012, 23h34
"Glück muss der Mensch haben" Du Esther hattest zum glück Glück!

Richtig, Prellungen sind nicht so schlimm, aber das Ganze drum und dran ist kein Pappenstiel.

Esther wünsche Dir von Herzen gute Besserung.

Euch liebi Grüess
maria

alpstein says: RE:Der Schutzengel zur Stelle
Sent 7 October 2012, 09h52
Vielen Dank, Maria

In ein paar Tagen ist alles Schnee von gestern. Man sieht aber, dass man immer auf der Hut sein muss. Fehler gehen nicht immer so glimpflich ab.

LG
Esther & Hp

silberhorn says: RE:Der Schutzengel zur Stelle
Sent 7 October 2012, 16h31
Esther, wunderbar kannst Du das Erlebte so rasch verarbeiten!:-).

rkroebl says:
Sent 7 October 2012, 14h01
Uii! Da bin ich aber erschrocken, als ich den Bildkommentar las, Hanspeter. Ich schliesse mich unbekannterweise den Genesungswünschen für Esther an und hoffe, dass Körper und Geist bald wieder voll auf dem Damm sein werden. Das muss ja für Euch beide ein Heidenschreck gewesen sein!

LG, Ray

alpstein says: RE:
Sent 7 October 2012, 16h02
vielen Dank, Ray

So ein Fehltritt ist doch schnell passiert, aber es ging ja nochmals "gut", resp. hätte schlimmer kommen können. Oft passieren Unfälle mit schweren Folgen an vermeintlich unkomplizierten Stellen.

Herzl. Grüße
Hanspeter Esther

chaeppi Pro says:
Sent 7 October 2012, 14h28
da kann man wirklich nur sagen dass die Tanne am richtigen Ort stand. Solche Erlebnisse lassen einem wieder bewusst werden, wie nahe Freude und Leid beisammen sein können.
Alles Gute an Esther.

VG, chäppi

alpstein says: RE:
Sent 7 October 2012, 16h12
vielen Dank chaeppi und Grüße von Esther soll ich Dir ausrichten

Es ist ja noch mal gut gegangen. Nach weniger Minuten war klar, dass wir die Tour auf den eigenen zwei Beinen zum Abschluß bringen konnten.

Beste Grüße
Hanspeter

MaeNi says:
Sent 8 October 2012, 13h24
Da erklärt sich doch ossis fast liebevolles Verhältnis zu Legföhren und Tannen aller Art..zum Glück ist nicht mehr passiert!

Herzliche Grüsse an Euch beide
Nicole und Marcel

MaeNi says:
Sent 8 October 2012, 13h24
Da erklärt sich doch ossis fast liebevolles Verhältnis zu Legföhren und Tannen aller Art..zum Glück ist nicht mehr passiert!

Herzliche Grüsse an Euch beide
Nicole und Marcel

alpstein says: RE:
Sent 8 October 2012, 17h40
..und ich dachte zuerst, als ich sie unter der Tanne sah "ja, ist denn schon wieder Weihnachten". Aber nein im Ernst, ich war auch ziemlich erschrocken und wir sind froh, dass es nochmals so glimpflich abgegangen ist.

Herzlichen Dank und Grüße auch von Esther
Hanspeter

Deleted comment

alpstein says: RE:
Sent 11 October 2012, 18h11
Vielen Dank soll ich Dir von Esther sagen.

Beste Grüße
Hanspeter


Post a comment»