COVID-19: Current situation
In einem trockenen Flussbett steigen wir weglos zur Oberbrunnalm. Blick nach Norden auf die Hinterautal-Vomper-Kette. Da oben auf der Breitgrieskarspitze standen wir heute vormittags!!
Korrektur und Ergänzung bei der Bezeichnung der Gipfel durch Karwendelexperten ist erwünscht!

Comments (4)


Post a comment

ADI says:
Sent 29 June 2011, 13h26
2. von Links ist der Larchetkarspitz, dann der Gauggturm; 5. von Links ist nicht Gr. Seekar, sondern eine markante Graterhebung im südlichen Blassengrat; die 3 Ödkarspitzen können auch nicht soo eng beeinander liegen, denke die linkeste ist die westliche, bin aber nicht ganz sicher

alpensucht says: RE:
Sent 29 June 2011, 21h15
Naja aus der Perspektive von Südwesten her liegen die Ödkarsp eigentlich schon recht nah beieinander. Quasi fast hintereinander. Und diese Minizacke links davon, dachte ich, sei die Marxenkarspitze. Ansonsten Vielen Dank für die Korrekturen!!

HarryB says: RE:
Sent 6 April 2012, 17h17
Adi hat schon recht. Das sind nicht die Ödkarspitzen sondern die Große Seekarspitze. Die anderen Zacken gehören zum Spitzhüttengrat, und der als Südlicher Birkkopf markierte Gipfel ist der Obere Spitzhüttenkopf. Der Minizacken ist evtl. die Kleine Seekarspitze, ist aber bei der kleinen Auflösung schwer zu beurteilen.

WernerG says:
Sent 24 January 2014, 20h26
Servus miteinander,

der ganz rechte Gipfel ist weder der Birkkopf, noch der obere Spitzhüttenkopf, sondern der untere Spitzhüttenkopf.
Da war ich nämlich fast schon mal droben. Man kann das auch an der Südflanke in der AV-Karte verifizieren.
Der obere SPHK ist unbenannt zwischen unterem und den 3 benachbarten Gipfeln.
Die 3 benachbarten Gipfel sind wie schon genannt gr. Seekarspitze und Umgebung. Der obere Teil des Spitzhüttengrats (südlich der Seekarsp.) ist eigentlich auch noch mal ein Gipfel und nicht nur ein Grat, wie man von der gr. Seekarspitze leicht sehen kann.

Gruß

Werner


Post a comment»