Für den Abstieg nach Nordosten bleibt man so gut es geht auf dem Grat, wobei an manchen Stellen abgeklettert werden muss.
 


Post a comment»