Weiterweg zur Hocheisspitze, der Zacken wird rechts umgangen
 


Kommentar hinzufügen»