So präsentiert sich der Hochplattig von Obermieming: eine breite, geschlossene Mauer über der wild zerklüfteten Judenklamm. Der Ostgipfel ist der rechteste Punkt im Gipfelkamm, zu dem man die Steilschrofen des Oberplattig von links her quert und dann durch die deutliche, schneegefüllte Rinne aufsteigt.
 


Kommentar hinzufügen»