Chairlift to hell? Gespenstischer Sessellift Amden-Niederschlag
 
 

Comments (5)


Post a comment

83_Stefan says:
Sent 9 December 2014, 13h19
Sehr schön!

marmotta says: RE:
Sent 9 December 2014, 18h17
Danke! Der Nebel bot an diesem Tag wirklich ein fantastisches Schauspiel.

360 Pro says: RE:
Sent 9 December 2014, 23h04
Der "Chairlift to hell?" ist ein oft auftretendes Phänomen zwischen Amden und Niederschlag und gut informierte Locals haben mir berichtet, dass schon einige Leute zwischen Tal- und Bergstation von der Hölle verschluckt wurden...

Und: aber aber, Herr Murmeltier, da hast Du Deine hikr Hausaufgaben vorgängig zu dieser Tour aber nicht gemacht, denn auf diesem Portal ist eindeutig (und sogar nicht nur von mir ;-) beschrieben, dass der Ostgipfel, der "eigentliche Raaberg-Gipfel" ist und nicht P.1779!

>zudem dürfte dieser Punkt auch wesentlich mühsamer zu erreichen sein
Das stimmt so nicht ganz, denn in der Traverse zwischen W und O-Gipfel kann man den Legföhren wenn nötig südseitig relativ gut aus dem Weg gehen. Von der Alp Raa her könnte man zudem die Legföhren schon fast etwas vermissen. Einzig die letzten ca. 10-15m zum Gipfel sind von jeder Seite her ein kurzer, intensiver und inniger Kampf mit dem Gemüse.

>weshalb ich ihn einfach von meiner "Liste" streichen werde…:-)
Das geht natürlich nicht, denn so eine Perle nicht in Deinem Palmares zu haben wäre für einen Ostschweiz-Spezi wie Dich ein unverzeihlicher Tolgen im Reinheft :-)

Gruss, 360

marmotta says: RE:
Sent 10 December 2014, 08h29
> Der "Chairlift to hell?" ist ein oft auftretendes Phänomen zwischen Amden und Niederschlag und gut informierte Locals haben mir berichtet, dass schon einige Leute zwischen Tal- und Bergstation von der Hölle verschluckt wurden...

Ja, an Dein sensationelles Foto musste ich bei dem Anblick unweigerlich denken. Ich hoffe, ich habe hier das Copyright nicht verletzt... :-)

Auf jeden Fall werde ich auch künftig die Finger von diesem Sessellift lassen...

> Und: aber aber, Herr Murmeltier, da hast Du Deine hikr Hausaufgaben vorgängig zu dieser Tour aber nicht gemacht, denn auf diesem Portal ist eindeutig (und sogar nicht nur von mir ;-) beschrieben, dass der Ostgipfel, der "eigentliche Raaberg-Gipfel" ist und nicht P.1779!

Stimmt, ich hab mich mal wieder völlig ungenügend auf die Tour vorbereitet. Und dummerweise hatte ich auch nur eine Karte im Maßstab 1:50.000 dabei!

Vielleicht komme ich ja doch noch mal in die Gegend - möglicherweise hab ich den armen Legföhren mit meinen diskriminierenden Äusserungen unrecht getan. Das tut mir leid!

G.
marmotta


360 Pro says: RE:
Sent 10 December 2014, 15h56
> Ich hoffe, ich habe hier das Copyright nicht verletzt... :-)
Nö, ein solches beanspruche ich nicht. Falls Du "abgeschrieben" haben solltest, könnte man Dich im schlimmsten Fall als nicht-so-Gutten-hikr-am-Berg bezeichnen ;-)

> möglicherweise hab ich den armen Legföhren mit meinen diskriminierenden Äusserungen unrecht getan. Das tut mir leid!
Ja sie werden es Dir hoffentlich verzeihen und sich bei Deinem allfälligen Vorbeikommen nicht allzu sehr in die Quere stellen. Vielleicht solltest Du Dich vorher mit dem "Legföhren-Bändiger" kurzschliessen, denn der scheint manchmal durch die Dinger zu wandern, als ob er den "Dschungel" (wie Moses das Meer) teilen könnte!

Gruss, 360


Post a comment»