Der Gratweg zum Lägernsattel ist manchmal ein wenig ausgesetzt, aber er ist für Berwanderer auch bei Nässe problemlos machbar. Im prüden 17. Jahrhundert war übrigens das "Lägerenlaufen" verboten, da sich die Jugend dort oben auf dem Grat vor den strengen Gesetztswächter verstecken und austoben konnte. Da das Verbot nichts nutze, wurde es dann nach einigen Jahrzehnten wieder aufgehoben.
 


Kommentar hinzufügen»