800 meter oberhalb Biasca: so steil war den Weg
 


Kommentar hinzufügen»