Hvannadalsnukur, der höchste Berg Islands im sanften Abendlicht. Im Vordergrund der zerrissene Bergkamm, den wir am nächsten Tag bestiegen

Kommentare (4)


Kommentar hinzufügen

Sputnik Pro hat gesagt: Hvannadalshnúkur (2119m)
Gesendet am 21. November 2007 um 22:13
Gratuliere Dir zu diesem Foto! Bei dem wechselhaften Wetterbedingungen auf Island hast Du wirklich den richtigen Moment erwischt den höchsten Isländer ohne Wolken zu sehen. Schön wäre es dort oben zu stehen...

Viele Grüsse aus dem Baselbiet :-)

Andi

Cyrill Pro hat gesagt:
Gesendet am 26. November 2007 um 20:20
Nur 2119m hoch und so ein gigantischer Gletscher? WoW, unglaublich. Liegt wohl an der geografischen Lage Island's, weit nördlich, und den Niederschlagsmengen?

Delta Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 27. November 2007 um 07:42
Liegt vor allem an den sehr grossen Niederschlagsmengen an der Südküste Islands. Die Temperaturen sind gar nicht mal so kalt, im Winter - soviel ich weiss - sogar wärmer als in der Schweiz. Dafür im Sommer immer schön kühl.

eldo hat gesagt: RE:
Gesendet am 27. November 2007 um 11:00
Das kann ich nur bestätigen. Wir sind 4 Tage vorher in dieser Gegend unterwegs gewesen... ziemlich kalt. Am Morgen um 8.00Uhr hat das Thermometer nicht mehr als 2°C angezeigt...
PS: Tolle Bilder, wäre also wunderschön gewesen, hätten wir auch ein wenig mehr gesehen.


Kommentar hinzufügen»