Schon wenige Meter oberhalb zweiten Felsbandes (Hálsabrúgvin) in der Slættaratindur-Südflanke traf ich auf viel hartes Eis das oft unter dem Schnee heimtückisch versteckt war. Von nun an ging ich mit Steigeisen weiter - die ich mit Vorahnung von möglichem Eis von zu Hause mitgenommen hatte.
 


Post a comment»