Mit dreistündiger Verspätung wegen Sturm in vergangener Nacht krochen wir erst mit drei stündiger Verspätung aus dem Zelt. Unser Material neben den Zelten mussten zuerst ausgraben. Es nun bei Sonnenaufgang war zwar immer noch stark windig, doch wir wollten einen Aufstieg versuchen.
 


Kommentar hinzufügen»