Hikr » trainman » Hikes » Fuerteventura [x]

trainman » Reports (15)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Nov 25
Fuerteventura   T3  
25 Nov 17
4 Gipfel südlich von La Oliva, Sturm und ein Höllenschlund
Südlich von La Oliva befindet sich ein 2.5km langer Kamm mit ca. 500m Meereshöhe, der 4 Gipfelchen trägt, die aber mit Ausnahme des Morro Tabaiba(ganz rechts) kaum ausgeprägt sind. Vom Ortszentrum führt eine anfangs asphaltierte Straße auf die Hügel zu, später geht es auf einer unbefestigten Piste weiter. Kurz vor Ende...
Published by trainman 5 December 2017, 21h19 (Photos:40)
Nov 24
Fuerteventura   T1  
24 Nov 17
Von El Cotillo bis Corralejo-immer in Küstennähe(24km)
Die Wanderung von El Cotillo nach Corralejo führt zunächst zum Leuchtturm "Faro de Toston" auf einer wenig befahrenen Asphaltstraße(4km), danach geht es ausschließlich auf einer Sandpiste bis Corralejo. Die Strecke verläuft fast immer zwischen Meer und Lavawüste und hat einen herben Charme, aber auch ein ordentliches Minus....
Published by trainman 5 December 2017, 01h33 (Photos:20)
Nov 23
Fuerteventura   T1  
23 Nov 17
Wanderung auf der Insel "Isla de Lobos"(10km)
Die Isla de Lobos ist ein durch Vulkanismus geprägtes Naturschutzgebiet, dessen Besuch jedem Fuerteventura-Touristen im Bereich Corralejo zu empfehlen ist. Start am Hafen von Corralejo mit dem Linienschiff(€15.- für Hin-und Rückfahrt). Nach ca. 20min. hat man die Anlegestelle erreicht, dabei war der Ausstieg wegen starken...
Published by trainman 2 December 2017, 20h04 (Photos:44)
Nov 22
Fuerteventura   T2  
22 Nov 17
Montana de Arena(421m)-ein finsterer Aschehaufen und als Zugabe der Cerro de la Oliva(331m)
Die Montana de Arena ist ein von La Oliva aus gesehen ein sehr auffälliges Objekt. Auf einem schwarzen Sockel thront eine rote Gipfelhaube, die bei speziellen Lichtverhältnissen rosa leuchtet. Schon 1996 wollte ich da hinauf, mangels brauchbarer Karte hatte ich den Weg aber nicht gefunden. Mit Google Earth ist das heute...
Published by trainman 30 November 2017, 22h42 (Photos:36)
Nov 21
Fuerteventura   T3  
21 Nov 17
Die Escanfraga(533m)-der markanteste Vulkanhügel im Süden von Corralejo
Die Besteigung der Escanfraga ist eine besonders schöne Wanderung in einer vulkanisch geprägten Umgebung. Die sportliche Komponente ist allerdings recht gering, der Weg von Villaverde ist nicht weit und die Höhendifferenz erreicht nicht mal Mittelgebirgsniveau. Ich wäre gerne von Corralejo aus gestartet, aber die...
Published by trainman 30 November 2017, 18h54 (Photos:35)
Nov 20
Fuerteventura   T2  
20 Nov 17
4 kleine Vulkane an einem Nachmittag(20km)
Die vier genannten Buckel sind allesamt einfach besteigbar und aus meiner Sicht ungefährlich, und wer von Lajares aus startet braucht auch nur wenig Kondition. Die längere Variante ab Corralejo macht allerdings mehr Spaß , da man auf den ersten 8km einen bleibenden Eindruck erhält über die großen, vor langer Zeit durch...
Published by trainman 28 November 2017, 22h34 (Photos:42)
Nov 19
Fuerteventura   T2  
19 Nov 17
Zwei Vulkanhügel südlich von Corralejo: Bayuyo(271m) und Las Calderas(248m)
Der Bayuyo wirkt von Corralejo aus recht dominant, was ihm aufgrund seiner geringen Höhe eigentlich nicht zusteht. Als Aussichtspunkt hat er aber beste Qualitäten, daher ist eine Besteigung für einen in Corralejo wohnenden Urlauber natürlich Pflicht. Start in Corralejo nach Westen zur Hauptstraße, diese wird überquert und...
Published by trainman 28 November 2017, 00h50 (Photos:38)
May 7
Fuerteventura   T2  
7 May 17
Montana Redonda(445m)
Die Montana Redonda ist die kleinste markante Gipfelgestalt im Bereich Cardon, sie hat ein wenig Ähnlichkeit mit dem Schweizer Alphubel, aber nur was die Form betrifft, denn der Alphubel ist fast 10-mal so hoch... Nach dem 10km-Marsch von Tarajalejo nach Cardon(auch mit Taxi möglich) weiter auf der einsamen Straße Richtung...
Published by trainman 19 May 2017, 20h09 (Photos:24)
May 6
Fuerteventura   T2  
6 May 17
Montana Tirba(345m)- ein kleiner Vulkankegel in einer riesigen Ebene
Die Montana Tirba liegt isoliert in einer riesigen Ebene und bietet daher trotz der geringen Höhe ein perfektes 360°-Panorama, das auch von den höheren Bergen der weiteren Umgebung nicht übertroffen wird. Start in Tarajalejo landeinwärts nach Norden auf einer unbefestigten Trasse ohne Verkehr immer geradeaus, bis man auf die...
Published by trainman 17 May 2017, 23h00 (Photos:21)
May 5
Fuerteventura   T2  
5 May 17
Meliafraga(625m)-noch eine weitere schöne Gipfelgestalt im Umfeld von Cardon
Der schöne Bericht von Tef hat mich inspiriert, diesen Hügel mal näher anzusehen. Als Führerscheinverächter ist es natürlich nicht so leicht an diesen Berg ranzukommen, da die Linienbusse hier keine Hilfe sind. Also war ein Gewaltmarsch angesagt ;so furchtbar weit ist es allerdings nun auch wieder nicht. Zuerst...
Published by trainman 16 May 2017, 01h43 (Photos:56)
May 4
Fuerteventura   T3  
4 May 17
Genußwanderung zum Morro de la Cruzada(319m)
Diesen kleinen Spaziergang kann man praktisch jedemtrittsicheren Touristen empfehlen, zumindest bis zum Cuchillo de la Pedrera. Viel Kondition braucht es nicht für diese Halbtagestour und mit schwindelerregenden Abgründen wird man auch nicht konfrontiert. Dafür genießt man eine umfassende Aussicht und freut sich an vielen...
Published by trainman 15 May 2017, 01h20 (Photos:38)
May 3
Fuerteventura   T4  
3 May 17
Cardon(694m)-höchster Punkt in einem surrealen Ambiente
Seit 1996 stand er auf meinem Wunschzettel, dieses von Osten gesehenbreite Massiv, das aber in Wirklichkeit eine schmale Schneideist. Das wird abererst sichtbar, wenn man auf dem Grat steht oder auf dem südlichen Eck "Punta de la Galera" . Der Cardon ist ziemlich abgelegen, mit den Linienbussen kommt man da nicht hin. Von den...
Published by trainman 13 May 2017, 22h45 (Photos:57)
May 2
Fuerteventura   T3+  
2 May 17
Caracol(467m)-trotz der bescheidenen Höhe fast eine richtige Bergtour
Angesichts der so häufig trostlosen mitteleuropäischen Wetterlage bleibt dem nicht wind-und wetterfesten Wanderer nur der Ausweg in südliche Gefilde. Die Kanaren haben da schon bedeutende Vorteile: Keine Probleme politischer oder krimineller Art, meist gutes Wetter,Gastronomie und Hotellerie auf hohem Niveau und vor allem...
Published by trainman 10 May 2017, 23h10 (Photos:36 | Comments:1)
Dec 29
Fuerteventura   T1  
29 Dec 04
Große Runde auf der Halbinsel Jandia(31km)
Nach Cofete und zur Villa Winter werden in Morro Jable regelmäßig Busausflüge angeboten, die Villa Winter wird dabeigerne mystifiziert als geplanten geheimen Militärstützpunkt im 2.Weltkrieg. Ob daran etwas Wahres ist weiß ich nicht, viel relevante Information dazu kommt aber bei diesen Ausflügen nicht zum Vorschein, das...
Published by trainman 14 December 2017, 01h27 (Photos:21)
Dec 26
Fuerteventura   T1  
26 Dec 04
Strandspaziergang zwischen Morro Jable und Piedras Caidas(9km)
Fast aller Fuerteventura-Urlauber kommen wegen der schönen Strände hierher, vulkanische Hügel besteigen ist da eher die Ausnahme. Für mich ist das Grillen in der Sonne nicht attraktiv und ein Bad im Meer ist im Winter auch auf den Kanaren ungemütlich. Ein Spaziergang am Meer entlang bietet trotzdem eine nette Abwechslung an...
Published by trainman 13 December 2017, 21h32 (Photos:10)