Hikr » trainman » Hikes » Zentrale Ostalpen [x]

trainman » Reports (with Geodata) (9)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Sep 9
Ötztaler Alpen   T2  
9 Sep 12
Zwei Dreitausender mit T2-Wanderweg:Mittlere(3128m) und Hintere Guslarspitze(3147m)
Dreitausender mit Weg sind bei Wanderern,die keinen hochalpinen Ehrgeiz,dafür aber Kondition haben recht beliebt.Vor ca.30Jahren erschien Dieter Seiberts klassisches Buch"Dreitausender mit Weg",wo ich mir viele diesbezügliche Anregungen geholt habe.Die beiden hier beschriebenen Guslarspitzen fehlen in diesem Buch,vielleicht war...
Published by trainman 12 September 2012, 02h42 (Photos:74 | Comments:5 | Geodata:1)
Sep 8
Ötztaler Alpen   T5  
8 Sep 12
Durch die Schutthölle am Vorderen Brochkogel(3565m)
Der unübersehbare Rückzug der Gletscher macht die Besteigung hoher Gipfel nicht unbedingt einfacher,wie manchmal angenommen wird.Natürlich braucht man dann kein Seil mehr wegen der Spalten,Steigeisen und Pickel entfallen auch,aber die Probleme werden nur verlagert.Ehemaliges Gletschergelände verwandelt sich oft in schwer...
Published by trainman 12 September 2012, 21h25 (Photos:71 | Comments:3 | Geodata:1)
Sep 7
Ötztaler Alpen   T3  
7 Sep 12
Spätnachmittagstour von Vent zum Spiegelferner(3000m)
Der sehr hoch gelegene Ausgangsort Vent ermöglicht es,auch noch spät am Ankunftstag die magische 3000m-Linie zu überschreiten,zu einem Gipfel hat es allerdings nicht mehr gereicht.Aber der Aufstieg zum Spiegelferner bei bestem Wetter ist aus landschaftlicher Sicht auch ohne Gipfel die (geringe)Mühe wert. Start in Vent den...
Published by trainman 13 September 2012, 12h21 (Photos:29 | Comments:1 | Geodata:1)
Aug 18
Ötztaler Alpen   T3  
18 Aug 12
Die Kreuzspitze(3455m)-einer der höchsten Wandergipfel der Ostalpen
Die Kreuzspitze über Vent ist ein idealer Berg für Wanderer,die gerne einmal etwas höher hinaus wollen als auf die Grasbuckel der Voralpen.Der durchwegs gutmütige Aufstieg ist bei schnee-und eisfreien Verhältnissen für jeden machbar,der eine gewisse Mindestkondition mitbringt.Erstaunlicherweise erreicht man diesen hohen...
Published by trainman 21 August 2012, 18h19 (Photos:63 | Comments:4 | Geodata:1)
Jun 30
Verwallgruppe   T3+  
30 Jun 12
4 Gipfel über Schruns-Itonskopf(2089m) &Co.
Das Gebiet um Schruns bietet sehr viele Tourenmöglichkeiten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.Eine der leichteren Übungen ist dabei ist die Überschreitung des Itonskopfs vom Rellsegg bis zum Alpilakopf. Start am Bahnhof Schruns bei brütender Mittagshitze(bekanntlich genau mein Wetter) zuerst hinauf nach...
Published by trainman 3 July 2012, 01h15 (Photos:42 | Geodata:1)
Sep 13
Zillertaler Alpen   T3+  
13 Sep 11
Brandberger Kolm(2700m) - Kühner Gipfel mit harmlosen Weg
Östlich des Dorfs Brandberg bei Mayrhofenragt ein steiler, aus manchen Blickwinkeln schwer ersteigbar aussehender Gipfel 1600m in die Höhe. Der Weg hinauf zum Gipfel ist technisch leicht, man könnte sogar sagen komfortabel. Erst kurz vor dem Gipfel wird es leicht ausgesetzt, daher T3+, man hat aber überall guten Halt....
Published by trainman 14 September 2011, 20h06 (Photos:54 | Geodata:1)
Aug 24
Zillertaler Alpen   PD- II  
24 Aug 00
Über das tückische Stampflkees auf den Schrammacher(3410m)
Vertraue niemals einem Gletscher-auch wenn er noch so friedlich aussieht! Das gilt auch für das Stampflkees unterhalb des Schrammacher. Diese Tour hätte fast ein böses Ende genommen. Start am Schlegeisspeicher bei der Dominikushütte nach Südwesten zum Pfitscher Joch-Haus. Bis dahin nur harmloses Wandergelände. Dann...
Published by trainman 15 July 2010, 23h48 (Photos:22 | Comments:4 | Geodata:1)
Aug 10
Zillertaler Alpen   T3+ I  
10 Aug 97
Die Ahornspitze(2973m)-ein Riese über Mayrhofen
Die Ahornspitze wird wegen der gewaltigen Höhendifferenz von 2340m selten by fair means von Mayrhofen aus gemacht.Meist kauft man die ersten 1300Hm mit einer Seilbahn oder übernachtet in der Edelhütte.Das alles ist aber gar nicht nötig,denn man kommt auf dem guten Weg sehr flott voran. Start in Mayrhofen auf beschildertem Weg...
Published by trainman 10 February 2011, 00h05 (Photos:5 | Comments:6 | Geodata:1)
Aug 29
Ankogel-Gruppe   T3  
29 Aug 93
Die Überschreitung des Reissecks(2965m)
Die Überschreitung dieses Fastdreitausenders ist eine schöne,technisch leichte Wanderung durch reizvolles Gelände mit mehreren Seen,die allerdings "by fair means" für die meisten Bergfreunde zu anstrengend ist.Ohne Hilfsmittel dürften hier ca.2600Hm im Auf-und Abstieg zusammenkommen auf einer Weglänge von etwa 30km....
Published by trainman 14 February 2013, 01h22 (Photos:4 | Geodata:1)