Hikr » carpintero » Hikes » Appenzell [x] » 2-Tagestour [x]

carpintero » Reports (9)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
   
Appenzell   T5 II  
13 Jul 13
Hoher Kasten bis Bollenwees, Stauberenkanzel
Nach einem kleinen Imbiss auf dem Hohen Kasten starten wir in Richtung Bollenwees. Unser Ziel für heute ist das Berggasthaus Bollenwees, wo wir übernachten werden. Es blühen viele Blumen in den Wiesen und wir sind angenehm überrascht, dass ein grosser Teil des Weges im Schatten der Bäume verläuft. Unter der Heierli Nadel...
Published by carpintero 19 July 2013, 11h07 (Photos:28 | Geodata:1)
Appenzell   T3  
14 Jul 13
Bollenwees bis Gamplüt via Roslen- / Saxer First
Nach dem Frühstück im Berggasthaus Bollenwees starten wir zu unserer zweiten Etappe in Richtung Saxerlücke. Auf dem Weg dorthin werden wir von den Murmeltieren entdeckt, die wie wild Warnpfiffe ausstossen. Von der Saxerlücke führt ein gut sichtbarer Pfad auf den Roslen- / Saxer First. Hie und da entdecken wir Reste von...
Published by carpintero 19 July 2013, 11h07 (Photos:32 | Geodata:1)
Appenzell   T4+ II  
6 Sep 14
Alp Sigel bis Meglisalp via Jägersteig und Marwees, Bogartenmannli
Wir laufen erst gegen Mittag von der Bergstation der Alpsigelbahn los und folgen dann dem markierten Weg zum Punkt 1561. Nach einer kurzen Pause verlassen wir bei Punkt 1561 den markierten Weg und folgen dem Jägersteig, der einem mehr oder weniger horizontal unter dem Bogartenfirst durchleitet. Bald treffen wir wieder auf den...
Published by carpintero 10 September 2014, 22h15 (Photos:26 | Geodata:1)
Appenzell   T3  
7 Sep 14
Meglisalp bis Ebenalp via Ageteplatte und Schäfler
Nach dem Frühstück im Berggasthaus Meglisalp wandern wir auf dem markierten Weg zur Ageteplatte. Wir folgen dem mit Drahtseilen gesicherten Weg zum Berggasthaus Mesmer und treffen unterwegs Herbstboten in Form von Feld- und Schwalbenwurz Enzian an. Im Berggasthaus Mesmer kehren wir ein und trinken einen Kaffee. Die Sonne und die...
Published by carpintero 10 September 2014, 22h15 (Photos:27 | Geodata:1)
Appenzell   T3  
5 Jul 15
Rotsteinpass bis Wasserauen
Nach einer Nacht mit angenehmen Temperaturen wandern wir nach dem Frühstück im Berggasthaus Rotsteinpass zur Alp Spitzigstein. Bereits am Morgen brennt die Sonne unerbittlich herunter und wir beschliessen die Route entsprechend anzupassen. Anstatt über den Widderalpsattel und dieBollenwees nach Brülisau zu wandern, machen wir...
Published by carpintero 8 July 2015, 07h50 (Photos:25 | Geodata:1)
Appenzell   T5 II  
22 Aug 15
Hoher Kasten bis Bollenwees, Stauberenkanzel
Im morgendlichen Schatten wandern wir gemütlich vom Hohen Kasten in Richtung Stauberen. Bei der Heierli Nadel legen wir eine kurze Pause ein und beobachten einen Raubvogel, der den Aufwind über dem Rheintalnutzt. Danach erreichen wir bald das Berggasthaus Staubern, wo wir uns verpflegen. Der kurze Abstecher auf die...
Published by carpintero 26 August 2015, 08h55 (Photos:9 | Geodata:1)
Appenzell   T3  
23 Aug 15
Bollenwees bis Wasserauen
Nach dem Frühstück im Berggasthaus Bollenwees steigen wir, dem Wanderweg zum Widderalpsattel folgend, ein wenig den Stiefel ab. Wenig unterhalb der Widderalp können wir ein Turmfalke im Rüttelflug beobachten, eine typische Eigenschaft des Falken. Kurz danach passieren wir die Widderalp und erreichen schliesslich den...
Published by carpintero 26 August 2015, 08h55 (Photos:13 | Geodata:1)
Appenzell   T3  
28 Jul 17
Brülisau bis Bollenwees
Von der Bushaltestelle wandern wir bei strömendem Regen über die Rossweid zur Alp Cher. Der Weg steigt steil an und die Felswände der Alp Sigel erkennen wir wegen des Nebels erst ein paar Meter davor. Durch die Zahme Gocht erreichen wir die Weiden der Alp Sigel. Der Regen hat inzwischen zwar nachgelassen, doch das Wetter...
Published by carpintero 5 August 2017, 11h24 (Photos:14 | Geodata:1)
Appenzell   T3  
29 Jul 17
Bollenwees bis Gamplüt via Roslen- / Saxer First
Nach dem Frühstück wandern wir bei strahlendem Sonnenschein zur Saxerlücke und legen eine erste Pause ein. Anschliessend folgen wir dem deutlichen, aber nicht markierten Weglein auf den langen Rücken des Roslen- / Saxerfirsts. Wir passieren die drahtseilgesicherte Stelle und erreichen den ersten Steinmann. Empfangen werden...
Published by carpintero 5 August 2017, 11h25 (Photos:16 | Geodata:1)