Hikr » carpintero » Hikes

carpintero » Reports (259)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
   
Oberhalbstein   T3  
2 Aug 19
Julierpass bis Chamanna Jenatsch CAS
Mit dieser Tour nahmen wir, das heisst ein paar Teilnehmer und eine Leiterin des Feldbotanikkurses 2018/2019 von BirdLife Zürich, an der Mission Cabane von Info Flora teil. Die Mission hat zum Ziel, dass jede Schweizer Gebirgshütte mit einem Exemplar der Flora Helvetica ausgestattet ist. Zudem sollen möglichst viele Arten...
Published by carpintero 15 August 2019, 14h47 (Photos:16 | Geodata:1)
Oberengadin   T2  
3 Aug 19
Chamanna Jenatsch CAS bis Spinas
Am zweiten Tag der Mission Cabane erfasse ich schon vor dem Frühstück erste Arten, die um die Hütte herum vorkommen. Es bläst ein eisiger Wind und die Bedienung der App wird mit klammen Fingern zunehmend schwieriger. Während des Frühstücks taue ich glücklicherweise wieder auf. Anschliessend erfassen wir gemeinsam...
Published by carpintero 15 August 2019, 14h48 (Photos:16 | Geodata:1)
Appenzell   T6  
5 Aug 19
Altenalptürm
Während der Anfahrt in den Alpstein stehen verschiedene Ziele zur Diskussion. Wir entscheiden uns für den Hängeten. Bei arg düsterem Himmel marschieren wir von der Ebenalp über den Schäfler dem Mesmer entgegen. Am Fuss des Hängeten stechen wir kurz nach dem Gatter in die Südostflanke. Die Vegetation, mehrheitlich...
Published by carpintero 26 August 2019, 21h18 (Photos:16 | Geodata:1)
Davos   T3  
22 Aug 19
Kesch-Trek: Flüelapass bis Cna da Grialetsch CAS
Die originale Route der ersten Etappe des Kesch-Treks führt eigentlich durch das Val Grialetsch oder vom Dürrenboden her zur Hütte. Der schönen Aussicht wegen steigen wir jedoch schon eine Haltestelle früher aus dem Postauto und wandern der Fuorcla Radönt entgegen. Während des Aufstiegs sind das Schwarzhorn und das...
Published by carpintero 8 September 2019, 20h08 (Photos:16 | Geodata:1)
Davos   T2  
23 Aug 19
Kesch-Trek: Cna da Grialetsch CAS bis Cna digl Kesch CAS
Frühstück um 7 Uhr, Abmarsch um 8 Uhr; diese Abfolge wird sich in den nächsten Tagen fortsetzen. Ein früher Aufbruch ist wegen des Wetters auch ratsam, denn mittags verdunkelt sich der Himmel jeweils rasch. Die heutige Etappe führt uns zunächst abwärts gegen den Dürrenboden, bevor wir sanft ansteigend zum Scalettapass...
Published by carpintero 8 September 2019, 20h08 (Photos:16 | Geodata:1)
Albulatal   T3  
24 Aug 19
Kesch-Trek: Cna digl Kesch CAS bis Cna d'Es-cha CAS
Nach einer ruhigen Nacht brechen wir zur nächsten Etappe auf. Unweit von der Hütte entfernt weist ein Schild auf den Hüttenmungg hin. Diesen entdecken wir tatsächlich, wie er sich auf einem Felsvorsprung sonnt. Unsere Anwesenheit beunruhigt ihn nicht allzu sehr, er ist sich die Wanderer wohl gewohnt. Der Abstieg zur Alp...
Published by carpintero 8 September 2019, 20h08 (Photos:16 | Geodata:1)
Albulatal   T2  
25 Aug 19
Kesch-Trek: Cna d'Es-cha CAS bis Bergün
Wegen der vielen Leute am Wochenende und der fehlenden Fenster aufgrund des Umbaus ist die Nacht in der obersten Etage des Massenschlags nicht gerade erholsam. Wir kommen deshalb schon etwas früher aus den Federn und geniessen die Morgenstimmung vor der Hütte. Nach dem Frühstück wandern wir zum Albulapass und gönnen uns im...
Published by carpintero 8 September 2019, 20h08 (Photos:16 | Geodata:1)
Calanda   T2  
30 Aug 19
Tamins bis Ringelspitzhütte SAC
Die hohen Temperaturen kurz vor Sommerende lassen uns während des Aufstiegs durch das Lawoitobel nochmals kräftig Schwitzen. Beim wunderschön gelegenen Vorder Säss pausieren wir und essen zu Mittag.   Auf dem Weiterweg beobachten wir auf den verlassenen Alpweiden ein Murmeltier, welches sich rasch in Sicherheit...
Published by carpintero 11 September 2019, 11h41 (Photos:8 | Geodata:1)
Calanda   AD-  
31 Aug 19
Ringelspitz
Nebst zwei anderen Zweierseilschaften brechen wir um halb 6 Uhr auf. Die Wegspur ist im Schein der Stirnlampe meistens gut zu erkennen. Es ist schon hell, als wir am unteren Ende des Taminser Gletschers mit den anderen Seilschaften eine kurze Pause einlegen. Anschliessend steigen wir über Schutt und Schnee auf den Rücken des...
Published by carpintero 11 September 2019, 11h41 (Photos:32 | Geodata:1)
Davos   T3  
3 Sep 19
Jöriseen und Pischahorn
Als ich am späten Nachmittag von der Postautohaltestelle aufbreche, kommen mir nur wenige Leute entgegen. Die Sicht von der Jöriflüelafurgga auf die Seen sowie das Flüela Wiss- und Schwarzhorn ist phänomenal. Der Schatten erreicht schon den grössten, der Jöriseen. Die Sonnenstrahlen wärmen mich noch, als ich den...
Published by carpintero 1 October 2019, 21h02 (Photos:16 | Geodata:2)
Calanda   T2  
12 Sep 19
Zur letzten Orchidee des Sommers am Calanda (GR)
Diese Tour stammt aus dem Buch "Orchideenwanderungen - 24 Routen zu Hotspots in der Schweiz" von Beat A. Wartmann und Claudia Wartmann.   Es ist ein traumhafter Herbsttag, als ich von Reichenau-Tamins aufbreche. Als ich den Naturlehrpfad Eichwald erreiche, verlangsame ich meinen Schritt (Bild). Beidseits des Weges...
Published by carpintero 3 October 2019, 12h31 (Photos:16 | Geodata:1)
Basse Engadine   T2  
13 Sep 19
Guarda bis Chamonna Tuoi CAS
Das Postauto bringt uns nach Guarda, dem Bündner Bergdorf, in dem die Geschichte von Schellen-Ursli spielt. Bald lassen wir die malerischen Engadinerhäuser hinter uns. Bei der Alp Sura legen wir eine kurze Pause ein und geniessen die Aussicht ins Tal. Während des Aufstiegs zum Lai Blau beobachten wir nebst Murmeltieren auch...
Published by carpintero 7 October 2019, 21h02 (Photos:16 | Geodata:1)
Basse Engadine   T3  
14 Sep 19
Chamonna Tuoi CAS bis Ardez
Es ist ziemlich kalt, als wir uns um acht Uhr auf den Weg zur Furcletta machen. Wir befinden uns auf dem Blockfeld wenig unterhalb des Übergangs, als wir Steinböcke in den Flanken entdecken. Wir schauen ihnen eine Weile zu, während sie sich äsend entfernen. Auf der Furcletta legen wir eine Pause ein und geniessen die...
Published by carpintero 7 October 2019, 21h02 (Photos:16 | Geodata:1)
Oberengadin   T2  
15 Sep 19
Val Trupchun
Wir nehmen einen eher späten Bus zum Parkplatz beim Val Trupchun. Auf dem Weg zur gleichnamigen Alp überholen wir etliche Besucher, einige lautstark am Palavern. Beim oberen Rastplatz, er liegt bei der Alp Trupchun, halten wir Mittagsrast. Derweil beobachten wir die Hirsche, die auf beiden Talseiten äsen oder sich ausruhen....
Published by carpintero 7 October 2019, 21h09 (Photos:16 | Geodata:1)
Basse Engadine   T2  
16 Sep 19
Mot Tavrü
Auf dem Weg zur Alp Tavrü kommen uns etliche Jäger entgegen, die am frühen Morgen auf der Lauer lagen. Im lichten Arvenwald südlich der Alp Tavrü tummeln sich viele Tannenhäher, die nach Arvennüsschen suchen. Entlang der Nationalparkgrenze folgen wir dem Grat zum höchsten Punkt. Während des Picknicks auf dem Mot Tavrü...
Published by carpintero 7 October 2019, 21h09 (Photos:16 | Geodata:1)
St.Gallen   T5-  
20 Sep 19
Raaberg
Vom Niederschlag, das dortige Restaurant ist schon seit einer Weile geschlossen, wandere ich über die Alp Walau unter die Felsen des Raaberg-Westgipfels auf der Südseite. Der Fels ist gut griffig und meistens solide. Das selbst gesteckte Ziel, möglichst ohne Legförenkontakt hochzuklettern, erreiche ich nur teilweise. Auf...
Published by carpintero 8 October 2019, 15h11 (Photos:16 | Geodata:1)
Davos   T2  
21 Sep 19
Wägerhus bis Berghaus Vereina
Um ein bisschen zeitiger starten zu können, nehmen wir ab Klosters einen Privattransport bis zum Wägerhus in Anspruch. Bei 15 Personen hält sich der Beitrag jedes Einzelnen in Grenzen. Kurz nach zehn Uhr setzt sich die Gruppe in Bewegung und zieht sich bald in die Länge. Die Sicht von der Jöriflüelafurgga ist immer wieder...
Published by carpintero 9 October 2019, 10h25 (Photos:16 | Geodata:1)
Prättigau   T3  
22 Sep 19
Berghaus Vereina bis Tschuggen, Pischahorn
Der Föhn hatte die ganze Nacht an der Baracke gerüttelt, in der wir untergebracht waren. Im Gegensatz zu gestern ist der Himmel heute grau und regnet es leicht, als wir aufbrechen. Der Regen hält allerdings nicht lange an und wir gewinnen regelmässig an Höhe. Unterwegs beobachten wir drei Adler und eine Gämse, zudem...
Published by carpintero 9 October 2019, 10h26 (Photos:16 | Geodata:1)
Schwyz   T3  
29 Sep 19
Sihl: Ochsenboden bis Weglosen
Vom Ochsenboden wandere ich auf der Asphaltstrasse zum Gribschli hoch. Zahlreiche Fahrzeuge drängen sich auf dem schmalen Strässchen hinauf. Bald erreiche ich, immer in der Nähe der jungen Sihl, die Sihltalhütte. Gemäss Wikipedia entspringt die Sihl im Chräloch. Den Besuch dorthin erspare ich mir allerdings, denn mein...
Published by carpintero 9 October 2019, 11h31 (Photos:16 | Geodata:1)