Hikr » Seeger » Hikes » Prättigau [x]

Seeger » Reports (9)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Jan 25
Prättigau   WT2  
24 Jan 16
Schneeschuhtour auf den Wannenspitz (Prättigau)
Das Prättigau bietet ausgezeichnete Schneeschuh-Trails in eindrücklichen und gut erschlossenen Gegenden. Da der Schnee doch noch eingetroffen ist, können wir einen langgehegten Wunsch erfüllen. Bei recht gutem und „warmem“ Wetter starten wir auf der Schwänzelegg 1777.3m, welche wir in der Gondel „erklommen“ haben....
Published by Seeger 24 January 2016, 22h09 (Photos:12 | Comments:2)
Dec 31
Prättigau   T2  
29 Dec 15
Frühling Ende Dezember 2015: Valzeina – Stams – Sayserchöpf – Cyprianspitz
Schon seit Jahren wollten wir den Cyprianspitz mit den Schneeschuhen ersteigen und nie passte es. Jetzt oder nie! Doch aus der Schneeschuhwanderung wurde eine Frühlingstour. Frühfrühling mit einigen Restschneefeldern im obersten Teil, allesamt beinhart gefroren, und vage da und dort ein Schlüsselblümchen…. Wir starten in...
Published by Seeger 30 December 2015, 11h08 (Photos:19 | Comments:8)
Feb 20
Prättigau   WT2  
12 Feb 15
St. Antönien‘s Eggberg mit den Schneeschuhen
St. Antönien bietet ein sensationelles Tourengebiet für Skiläufer und Schneeschuhgänger. Zwei Berge sind absolute Spitzenreiter (auch im HIKR): Chrüz 2195,7m und Eggberg 2202m. Beide sind ohne besondere Schwierigkeiten zu erklimmen, dennoch alpin und dank der vorgeschobenen Lage mit sensationeller Panorama-Aussicht. Heute...
Published by Seeger 12 February 2015, 22h45 (Photos:21 | Comments:4)
Feb 25
Prättigau   WT3  
23 Feb 13
Chrüz 2195.7m – Die Winterüberschreitung vom Stelserberg nach St. Antönien
Diese Schneeschuh-Tour ist eine der bekanntesten und lohnenswertesten im Prättigau. Dazu sehr gut an den öffentlichen Verkehr angeschlossen. Am heutigen Datum vor 5 Monaten haben wir das Chrüz als Sommerüberschreitunggemacht. Hat auch seinen Reiz; doch finde ich die Wintertour faszinierender. Nebel und Schnee bei minus 10°C...
Published by Seeger 23 February 2013, 21h15 (Photos:23 | Comments:8)
Feb 8
Prättigau   T3  
31 Jul 09
Seetalhütte SAC – Unghürboden - Scharte – Silvrettahütte SAC
Die Seetalhütte des SAC, Sektion St. Gallen, ist die kleinste bewartete Hütte in der Schweiz. Das musst Du unbedingt erlebt haben: wie anno dazumal Kochen, Essen, Wohnen und Schlafen im gleichen Raum! Max Zangerl – genannt Seetal-Max – bewartet sie schon seit 48 Jahren von Juni bis Oktober. Mit Humor und...
Published by Seeger 31 July 2009, 22h10 (Photos:17 | Comments:4)
Nov 4
Prättigau   WT3  
22 Jan 10
Mattjisch Horn 2461m – Vom Prättigau ins Schanfigg auf Schneeschuhen
Die Schneeschuhtour über das Mattijsch-Horn hat alpinen Charakter und ist nicht zu unterschätzen. Eine sichere Lawinensituation ist ein Muss. Orientierungs-Probleme können bei Nebel auftreten, da der Trail nicht markiert ist. Ein Trostpflästerchen: Viele abgeblasene Grate ermöglichen ein gutes Vorwärtskommen und auch die...
Published by Seeger 22 January 2010, 23h21 (Photos:23 | Comments:3)
Aug 16
Prättigau   F  
14 Aug 10
Region Davos: Zwischen Piz Grialetsch und Piz Vadret – Fuorcla Vallorgia 2967m
Und wenn ich schon wieder einmal in der Grialetschhütte (T2)bin, möchte ich richtig Gletscherluft schnuppern. Der Wetterbericht spricht von wechselnd bewölkt, nachmittags einsetzender Regen. Mit dem ausgezeichneten Nachtessen - Feine Suppe "mit Boden", Makkaroni „Carbonara“ mit...
Published by Seeger 14 August 2010, 22h56 (Photos:21 | Comments:6)
   
Prättigau   T2  
24 Apr 10
Über den Fadärastein: Von Malans nach Grüsch im Prättigau
Alle kennen die Strecke der A13 Sargans – Bad Ragaz – Landquart. Aber ganz wenige den markanten Felskopf linkerhand oberhalb Malans in der Bündner Herrschaft in der Ecke Rheintal – Prättigau. Wer nach Klosters oder Davos fahren will, kurvt um diese Nase herum. Du etwa auch? Und dabei verpassest Du ein...
Published by Seeger 24 April 2010, 22h20 (Photos:28)
Prättigau   T2  
23 Sep 12
Chrüz 2195.7m – Die Sommerüberschreitung vom Stelserberg nach St. Antönien
Eine markante Bergkette auf der CH/FL und CH/A – Grenze zieht sich vom Rheintal 30 km Richtung ESE bis oberhalb des Talkessels von St. Antönien, wo er gegen S dreht und letztgenanntes Tal einkreist. Falknis - Scesaplana – Drusenfluh – Sulzfluh – Schijenfluh – Madrisa. Zwischen dem Haupttal des Prättigaus und dieser...
Published by Seeger 24 September 2012, 11h56 (Photos:25)