COVID-19: Current situation

H. Brückner's Homepage



Grüß Gott, Servus, Grüezi und Hallo!



Willkommen auf meiner Startseite. Ich poste hier unterschiedliche Touren, ganz neu und ganz vintage, Sommer und Winter, Wanderungen und Klettersteige. Viel Spaß beim Lesen!

...und beim Anschauen der Bilder. Hier kommt erst einmal eine Auswahl meiner populärsten Bilder, danach die zuletzt schöngefundenen:

Meine Bilder, nach Popularität:

By Publication date · By Popularity · Last favs · Last Comment



Meine zuletzt schön gefundenen Bilder:

By Publication date · By Popularity · Last favs · Last Comment



Meine Touren:



Gut, so richtig viele Bilder sind's noch nicht. Aber interessanter sind ja sowieso die Tourenberichte. Ich hab' sie nach dem Tourendatum sortiert. Viel Spaß beim Stöbern!

Journal (24)

By post date · By hike date

Rhön   T2  
24 May 20
Basaltprismen, Teufelskeller, Kelten: Der Mount St. Gangolf
Der Mount St. Gangolf ist der Gangolfsberg in der Rhön. Er liegt bei Oberelsbach im Landkreis - Achtung - Rhön-Grabfeld. Yep, der heißt wirklich so. Grabfeld... Der Berg ist vor allem durch seine Basaltprismenwände bekannt. Und auf dem Gipfel befinden sich die Reste einer keltischen Fliehburg. Es gibt einen Naturlehrpfad!...
Published by Nik Brückner 5 June 2020, 12h15 (Photos:40)
Rhön   T1  
24 May 20
O schaurig ist's übers Moor zu gehn! Das Schwarze Moor.
O schaurig ist's übers Moor zu gehn, Wenn es wimmelt vom Heiderauche, Sich wie Phantome die Dünste drehn Und die Ranke häkelt am Strauche, Unter jedem Tritte ein Quellchen springt, Wenn aus der Spalte es zischt und singt! – O schaurig ist's übers Moor zu gehn, Wenn das Röhricht knistert im Hauche! Das...
Published by Nik Brückner 5 June 2020, 12h15 (Photos:33 | Comments:4)
Sonstige Höhenzüge und Talgebiete   T1  
27 Mar 16
Von Teufeln, Mördern, Esoterikern und Satanisten: Burgen, Felsen und Höhlen in Franken
Morde, Satanismus, Esoterik - nicht gerade das, was man mit Franken in Verbindung brächte. Und doch: die bizarren Felsengebilde und düsteren Ruinen insbesondere der Zeilberge sind Anziehungspunkt für allerlei seltsames Volk: Die einen erhoffen sich Heilung von uralten Steinen, andere feiern schwarze Messen in dunklen Gewölben...
Published by Nik Brückner 29 March 2016, 20h46 (Photos:65)
Sonstige Höhenzüge und Talgebiete   T2  
5 Oct 14
Rheinsteig zum Dritten: Von Kaub nach St. Goarshausen
Der Rheinsteig! Mythischer Wanderweg durch eines der kulturellen und önologischen Herzen Deutschlands. Mythisch, weil per Mehrheitsentscheid meistbegangener Wanderweg des Landes. Und wenn alles es sagen, dann muss es ja gut sein! Also hin und selber ausprobieren! Mein Vater und ich hatten uns für einen Dreitager entschieden:...
Published by Nik Brückner 1 December 2014, 22h09 (Photos:48)
Sonstige Höhenzüge und Talgebiete   T2  
4 Oct 14
Rheinsteig zum Zweiten: Von Lorch nach Kaub
Der Rheinsteig! Mythischer Wanderweg durch eines der kulturellen und önologischen Herzen Deutschlands. Mythisch, weil per Mehrheitsentscheid meistbegangener Wanderweg des Landes. Und wenn alles es sagen, dann muss es ja gut sein! Also hin und selber ausprobieren! Mein Vater und ich hatten uns für einen Dreitager entschieden:...
Published by Nik Brückner 1 December 2014, 22h09 (Photos:37)
Sonstige Höhenzüge und Talgebiete   T1  
3 Oct 14
Rheinsteig zum Ersten: Von Rüdesheim nach Lorch
Der Rheinsteig! Mythischer Wanderweg durch eines der kulturellen und önologischen Herzen Deutschlands. Mythisch, weil per Mehrheitsentscheid meistbegangener Wanderweg des Landes. Und wenn alles es sagen, dann muss es ja gut sein! Also hin und selber ausprobieren! Mein Vater und ich hatten uns für einen Dreitager entschieden:...
Published by Nik Brückner 1 December 2014, 22h09 (Photos:37)
Pfälzerwald   T3  
1 Apr 14
Rimbachsteig
Der Rimbachsteig. Ein weiterer der neuen Pfälzer Premiumwanderwege, die ich übers letzte Jahr verteilt mal alle gelaufen bin. Die sind schön, mal mehr mal weniger - dieser hier gehört aber, zusammen mit dem Dimbacher Buntsandsteinhöhenweg, unter den vorgefertigten Wanderwegen des Pfälzerwaldes zu den absoluten Highlights....
Published by Nik Brückner 13 October 2014, 21h10 (Photos:53)
Pfälzerwald   T2  
1 Nov 13
Dahner Felsenpfad extended
Das Dahner Felsenland rund um Dahn wartet mit vielen Highlights auf: eine Burg, noch drei Burgen, und unzählige Felsen. Da liegt doch der Gedanke nahe, sich all diese Highlights in einen Tag zu packen! Diese Hammertour verbindet den Dahner Felsenpfad, einen der schönsten Wanderwege der Pfalz, mit dem Jungfernsprung, den...
Published by Nik Brückner 3 December 2013, 13h10 (Photos:81)
Pfälzerwald   T2  
31 Oct 13
Felsentour rund um Hauenstein
Wandern im Pfälzerwald bedeutet für mich immer eines: Wie viele Felsen kriegt man in sechs, acht oder zehn Stunden gestopft? Was dabei heraus kommen kann, zeigt diese Tour rund um das Schuhmacher- (heute wohl eher Schuhoutlet-)Dorf Hauenstein. Ein Felsturm reiht sich an den nächsten - und die allermeisten sind für...
Published by Nik Brückner 2 December 2013, 10h48 (Photos:65 | Comments:2)
Odenwald   T2 PD  
30 Oct 13
Klettersteig in Schriesheim und weiter zum Weißen Stein
Die letzten schönen Herbsttage Ende Oktober: Da heißt es meinen Vater geschnappt, Mike Keneallys "You Must Be This Tall" in den Player geschoben, und raus, raus raus! Also rüber nach Schriesheim, wo es in einem ehemaligen Steinbruch einen kleinen Klettersteig gibt. Wenn Zeit und Wetter passen, kann man den in eine längere...
Published by Nik Brückner 2 January 2014, 12h21 (Photos:22)
Wetterstein-Gebirge   T3+ F PD  
2 Aug 11
Traintop - Zugspitze (Start von Garmisch - Vaduz)
Der klassische Zugspitzanstieg durchs Höllental, 1000 Mal beschrieben und viel besser als ich es könnte. Hier nur wegen der schönen Fotos nochmal eingestellt, und damit sich zwei zukünftige Tourenpartnerinnen schonmal ein Bild von der Tour machen können. Mit dabei waren die Marijke und mein Vater, mit denen ich nach Garmisch...
Published by Nik Brückner 3 February 2014, 11h02 (Photos:62 | Comments:2)
Allgäuer Alpen   T3  
21 Aug 10
Von der Kemptener Hütte zum Prinz-Luitpold-Haus
Eine ebenso suppere wie selten begangene Verlängerung des Heilbronner Weges entlang der Prominenzen des Allgäuer Hauptkamms ist der lange und daher mühsame, aber unschwierige, einsame und wunderschöne Verbindungsweg von der Kemptener Hütte zum Prinz-Luitpold-Haus. Wer diese Genusstour angehen will, braucht in erster Linie...
Published by Nik Brückner 30 August 2013, 15h20 (Photos:47)
Trentino-South Tirol   T3+  
19 Jun 98
Das Reich der Fánes - auf der Suche nach einem Mythos
Das Reich der Fánes! Die Mythen um den Falza Rego, Dolasílla, Ey de Nét und den Zauberer Spina de Mùl stammen aus uralten Zeiten - und bilden bis heute das Nationalepos der Ladiner. 1953 meinte Georg Innerebner, die sagenumwobene Burg der Fánisleute in der Nähe des 2657m hohen Ciastel de Fanes wiederentdeckt zu haben. Das...
Published by Nik Brückner 21 June 2019, 21h23 (Photos:13 | Comments:8)
Trentino-South Tirol   T4 II PD+  
25 Oct 93
Auf die beiden Ifinger!
Der 2581 Meter hohe Große Ifinger/Monte Ivigna ist einer der Hausberge von Meran. Schon lange hatten wir ihn und die benachbarte Plattenspitze als schönes Paar vom Tal aus bewundert, nun beschlossen wir, dort mal hinaufzusteigen. Lange her.... Damals war - oh je - ELP's "Black Moon" ein Favorit. Herrje. Aber trotzdem...
Published by Nik Brückner 14 April 2019, 20h50 (Photos:15)
Trentino-South Tirol   T3 III D  
13 Oct 93
Die Via Ferrata Ottorino Maragoni am Monte Albano
Die Via Ferrata Ottorino Maragoni am Monte Albano oberhalb von Mori bin ich vor vielen Jahren mal gegangen. Er war einer der ersten Sportklettersteige und zählte damals zu den schwierigsten Klettersteigen überhaupt. Eine ziemlich luftige und spektakuläre Angelegenheit in einer Steilwand in der Gardasee Region. Vom Ort aus...
Published by H. Brückner 13 February 2019, 10h50 (Photos:19 | Comments:1)
Veneto   T5 III  
8 Aug 93
Mit zwei Heinis auf der Großen Zinne
Okay, mal so eine richtige Vintage-Tour posten, aus den 90ern, mit unmöglichen Klamotten, noch unmöglicheren Frisen, und verblassten Fotos. Die Große Zinne. Gleich vorweg: Yep, ich war da wirklich oben, der Wegpunkt wird hier ja auch gern mal angeklickt, wenn man nur drumherumgelaufen ist. Obwohl... Da die Nordwand...
Published by Nik Brückner 31 December 2018, 16h16 (Photos:23 | Comments:4)
Veneto   T4- I AD  
7 Aug 93
Die Via Ferrata Michielli Albino Strobel auf die Punta Fiámes
Der Pomagagnon ist ein 2450 Meter hoher Gipfel in der südlichsten Kette der Cristallo-Gruppe, 1200 Meter über Cortina d'Ampezzo. Ein Stück nach Westen vorgeschoben ist die zweihundert Meter niedrigere Punta Fiámes, zu der seit 1964 ein Klettersteig führt, der zu Ehren des Bergführers Michielli Albino Strobel errichtet wurde....
Published by H. Brückner 7 August 2019, 13h30 (Photos:10 | Comments:1)
Trentino-South Tirol   T4 I PD+  
5 Aug 93
Die Via Ferrata Ivano Dibona am Monte Cristallo
Der Sentiero Ivano Dibona ist ein klassischer Panorama-Klettersteig, der auf alten Kriegssteigen die Creste Bianche, die Forame und den Zurlonkamm, also nahezu den gesamten Westgrat des Cristallomassivs quert. Er beginnt an der Bergstation in der Forcella Staunies und führt auf langen Bändern, vorbei an Kriegsstellungen nach...
Published by Nik Brückner 16 August 2019, 15h31 (Photos:18)
Trentino-South Tirol   T5 II D  
14 Aug 92
Rotwandsteig - Via Ferrata Zandonella - Strada degli Alpini
Drei Tage durch die Sextener Dolomiten, auf drei teils berühmten Eisenwegen - das war unsere Tourenplan im Jahr 1992 - huh! - lang ist's her! Mein Vater und ich wollten auf die Sextner Rotwand (auch bekannt als der Zehner der Sextner Sonnenuhr), weiter zur Bertihütte, und den berühmten Alpinisteig gehen. Oder genauer: Tag 1:...
Published by Nik Brückner 4 February 2020, 16h21 (Photos:60)
Trentino-South Tirol   T3 AD  
14 Oct 91
Durch die Schlucht des Rio Secco
Die Via ferrata Rio Secco ist ein kleiner, versteckter und deshalb wenig bekannter Klettersteig durch eine wilde Klamm, im Etschtal, gleich jenseits der deutsch-italienischen Sprachgrenze. Start ist in Cadino, einem winzigen - hm - Ort, ca. fünf Kilometer südlich von Salurn. Erkennbar an dem großen Parkplatz. Salvador Dalís...
Published by H. Brückner 15 February 2019, 12h11 (Photos:12)
Trentino-South Tirol   T4 F AD  
12 Sep 91
Drei Tage in der Brenta: Die Sentieri Benini, delle Bocchette Alte, Orsi, Brentari und Castiglioni
Die Brenta! El Dorado der Klettersteige! Wobei es auch in Paris eine spektakuläre Via Ferrata gibt... Der gesamte Gebirgsstock ist eine fantastische Gegend, die man am Besten in einer großen Klettersteigrunde erkundet. Dabei bewegt man sich in teils mythischem Gelände: Die Bocchette-Wege, die Guglia, die Blick zu Adamello...
Published by Nik Brückner 21 February 2019, 10h22 (Photos:66)
Trentino-South Tirol   T3+ I F  
3 Aug 90
Burrone - durch eine spektakuläre Schlucht im Etschtal
Am Beginn des 20. Jahrhunderts entdeckte Tullio Giovanelli, Amtsarzt von Mezzocorona, westlich der Ortschaft eine wilde Schlucht. Er machte sich dafür stark, diese mit Sicherungen zu versehen und für Besucher zugänglich zu machen, und so konnte 1906 der spektakuläre Klettersteig “Burrone Giovanelli“ eröffnet werden....
Published by Nik Brückner 11 January 2019, 21h18 (Photos:22)
Trentino-South Tirol   T3 I  
25 Oct 89
Millionen Jahre an einem Tag: Durch die Bletterbachschlucht auf's Weißhorn
"Südtiroler Naturwunder" heißt ein Wanderbuch, das der ganzen Familie viele großartige Ausflüge und Wanderungen in Südtirol beschert hat. Von Hanspaul Menara, einem legendären Südtirol-Autor. Die Eislöcher, der Regenstein, die Säulenfichte - und auch die Bletterbachschlucht war darunter. Schon damals, in den 80ern, noch...
Published by H. Brückner 17 March 2019, 16h25 (Photos:27)
Trentino-South Tirol   AD  
21 Oct 89
Klettersteig Fennberg/Via Ferrata di Favogna
Noch 'ne Vintage-Tour! Dieser Klettersteig verläuft direkt an der Grenze zwischen Südtirol und Trentino, die teils senkrechten Felswände an der Westseite des Etschtals. Eröffnet wurde er am 20. 6. 1976. Er geht auf eine Idee Franz Hausers zurück, einen Klettersteig direkt an der Sprachgrenze zu bauen. Begeisternd sind vor...
Published by Nik Brückner 21 February 2019, 10h01 (Photos:16)
All my reports(24)


Meine Wegpunkte (nach der Höhe)



Und hier kommt meine Gipfelliste. Klein, ja, aber die wächst auch noch, nach und nach.

Peaks (38)

My waypoints: List · Map
All my waypoints