COVID-19: Current situation
Hikr » Alpin_Rise » Hikes » Fav_T [x]

Alpin_Rise » Reports (16)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Oct 13
Oberhasli   T6- PD II  
13 Oct 18
Gross Gstellihorn - Ein Traumtag am höchsten Gipfel der Engelhörner
Das Grosse Gstellihorn geniesst eine Sonderstellung in den Engelhörnern. Als höchster Gipfel der Gruppe liegt es abseits des zentralen "Hufeisen" mit seinen illustren Kletterzinnen wie Rosenlauistock, Simelistock, Kingspitz, Tannenspitze, Froschkopf und wie sie alle heissen. Ein verblüffender Gesteinswechsel am Gipfelgrat...
Published by Alpin_Rise 16 October 2018, 11h56 (Photos:32 | Comments:1)
Aug 28
Hinterrhein   T6 PD III  
28 Aug 16
Piz Tambo Überschreitung Nordgrat - Südgrat und Erkundungen am Dente
An schönen Frühlings- und Sommertagen pilgern vom Splügenpass ganze Heerscharen zum Pizzo Tambo. Der ebenso dominante (17 km) wie formschöne Gipfel gilt als erstklassiger Aussichtspunkt. Umso erstaunlicher, dass von allen 38 hikr-Begehungen keine einzige über den Nordgrat erfolgte - rühmt doch der SAC Führer Bündner Alpen...
Published by Alpin_Rise 6 September 2016, 21h51 (Photos:32 | Comments:5)
Jul 28
Bregaglia   T5 I  
28 Jul 15
Monte Forno: Alpinwandern at it's best!
Entweder ist das Bergell zu schlecht vermarktet oder doch zu abgelegen. Nur so lässt sich erklären, dass einer der lohnensten Alpinwander-Dreitausender der Schweiz bislang nur zwei deutschsprachige Berichte zu verzeichnen hat. Die geologische Vielfalt und die verblüffende Linienführung der Route begeistert. Und erst die...
Published by Alpin_Rise 20 August 2015, 10h55 (Photos:16)
Sep 19
Rätikon   T6 II  
19 Sep 14
Gi(e)rige Traversen, ein Samiklaus und viel Föhn am Falknis
Seit Gecko die Überschreitung der höchsten Lichteinsteiner Gipfel beschrieben hatte, möchte ich diesen Grat mal anschauen gehen. Bereits im Vorfeld war mir bewusst, dass die Schwierigkeiten deutlich über meinen Möglichkeiten liegen. Mit einer grösseren, jedoch mühsamen Umgehungen sollte dennoch etwas zu machen sein. An...
Published by Alpin_Rise 21 September 2014, 16h20 (Photos:24 | Comments:3)
Sep 4
Prättigau   T6- PD II  
4 Sep 13
Geröllfestival am Vorderen Plattenhorn Westgipfel (3217m)
Das Geheimnis um die Plattenhörner wurde auf hikr bereits mit dem 360'schen Tourenbericht gelüftet. Unter dem etwas kryptischen Titel Nomansland? hat er eine in allen Belangen fantastische Bergfahrt beschrieben. Die Plattenhörner sind eine gut versteckte, zwei Kilometer lange Felsmauer zwischen Prättigau und Engadin. Im...
Published by Alpin_Rise 10 September 2013, 21h28 (Photos:16 | Comments:5)
Jul 13
Oberhalbstein   T4  
13 Jul 13
Piz Arlos (2697m) und seine Klone
Überraschungen stecken oft in Nebendingen. Ein Musterbeispiel dafür bildet der Piz Arlos. Sein Gipfel ist streng genommen nicht viel mehr als eine Schulter im wilden Nordostgrat zum Piz Arblatsch, selbst ein wenig zahmer Geselle. Der Arlos-Grat schwingt sich aber derart elegant und panoramisch aus dem Oberhalbstein auf, dass er...
Published by Alpin_Rise 17 July 2013, 14h03 (Photos:16 | Comments:2)
Jul 10
Uri   T5+ PD II  
10 Jul 13
Bächen- und Rienzenstock (2962m): R(e)ise ins Unbekannte
Es ist mittlerweile schwierig geworden, durch den Beschrieb nicht dokumentierter Berge einen Mehrwert für Hikr.org zu schaffen. Insbesondere, wenn die Gipfel in der Deutschschweiz liegen und geografisch eine gewisse Prominenz haben sollten. Rienzen- und Bächenstock, die höchsten Punkte der gut 15km langen Kette zwischen...
Published by Alpin_Rise 11 July 2013, 21h50 (Photos:24 | Comments:3)
Jul 3
St.Gallen   T5 I  
3 Jul 10
Piz da Sterls / Tristelhorn (3114m) und Piz Sax (2795m) aus dem Calfeisen
Ganz im Süden des Kanton St. Gallens liegt gut versteckt das Calfeisental. Das abgelegene, einst von Walsern besiedelte Hochtal wird im Süden von der gewaltigen, fast 2000m hohen Mauer des Ringelspitzmassiv begrenzt. Die Steilabstürze weisen das typisch schiefrig-brüchige Gestein auf, darum ist man in den zahlreichen Routen...
Published by Alpin_Rise 14 July 2010, 23h38 (Photos:16)
Oct 15
Locarnese   T6- PD II  
15 Oct 09
Poncione d'Alnasca durchs Couloir des Valegg del Pian
Schöner als Guiseppe Brenna in seinem genialen Tessiner SAC-Führer kann mans wohl nicht ausdrücken; lassen wir darum ihn vom Poncione d'Alnasca sprechen: "Wie dieses Schmuckstück mit seiner äusserst kompakten, ein nahezu vollkommenes Dreieck von gewaltigem Ausmass bildenden S-Wand beschreiben,...
Published by Alpin_Rise 19 October 2009, 19h14 (Photos:30 | Comments:13)
Aug 30
Surselva   T5 F I  
30 Aug 09
Vier mal Dreitausend über der Greina: Überschreitung Piz Vial (3168m) und Co.
Nördlich der Greinaebene erhebt sich eine komplette „Pizzeria“ mit den Dreitausenden Piz Greina, Piz Vial Piz Gaglianera und Piz Valdraus. Am Fusse der Gipfel liegen (noch) kleine Gletscherchen. Bleibt man auf dem über 2 Kilometer langen Verbindungsgrat, kommt man ohne Eiskontakt durch. Wer Granitlandschaften...
Published by Alpin_Rise 4 September 2009, 13h57 (Photos:24 | Comments:1)
Jul 9
Glarus   T6 AD III  
9 Jul 08
Vorder Selbsanft über Nordgrat und Selbsanft-Überschreitung
Einsam, wild und abgelegen, so kann man die Selbsanft-Gipfel (Selbsanfte? Selbsänfter? Selbsänften? Bleiben wir bei –Gipfel!) charakterisieren. Ihre jähen, brüchigen Flanken kontrastieren stark zu den weitläufigen Schuttflächen der Gipfelplateaus. Hätten sie nicht domiante Gipfel wie Tödi, Bifertenstock oder Hausstock...
Published by Alpin_Rise 11 July 2008, 13h12 (Photos:30 | Comments:11)
Jun 24
St.Gallen   T6 II  
24 Jun 08
Überschreitung Zanaihorn (2821m), Drachenberg (2626m) und Drachenloch
Die Gipfel zwischen Weisstannental und Taminatal/Gigerwald gehören zu den wildesten und abgelegensten der Ostschweiz. Die Flanken sind meist steil und bestehen aus unzuverlässigem, schiefrigem Sardona-Flysch. Dies mag einer der Gründe sein, warum nur gerade der Pizol (2844m) häufig bestiegen wird. An praktisch allen anderen...
Published by Alpin_Rise 26 June 2008, 21h46 (Photos:27 | Comments:3)
Nov 5
St.Gallen   T5 IV  
5 Nov 07
Gonzen (1829m) über Follaplatten und Gletschergrube (Ghudlet Gonzen) & Annegrethli
So markant der Gonzen über Sargans thront, so spannend ist sein Innenleben. Während mehreren Jahrhunderten wurde er auf der Suche nach Eisenerz mit unzähligen Stollen durchlöchert. Heute lohnt sich die harte, gefährliche Arbeit nicht mehr - diese erledigen arme Seelen in Übersee für uns - und das Massiv dient unter...
Published by Alpin_Rise 12 November 2007, 10h11 (Photos:18 | Comments:3)
Oct 15
St.Gallen   T6+ III  
15 Oct 07
Gamsberg (2384m) über Goldlochroute - Schiffberg (2195m) - Sichelchamm (2269m)
Zwischen dem allseits bekannten Gamsberg und dem Sichelchamm versteckt sich ein unscheinbarer Berg mit dem sonderbaren Namen Schiffberg. Die Traversierung der 3 Gipfel bietet eine sehr anspruchsvolle, durchgehend weglose Tour der Superlative im gehobenen T6-Bereich. Anhaltend in sehr steilem Grasgelände weisen Gemswechsel eine...
Published by Alpin_Rise 16 October 2007, 11h40 (Photos:18 | Comments:3)
Jun 19
St.Gallen   T6 II  
19 Jun 07
Überschreitung des westlichen Alpsteins: von Stein zum Säntis
Der Säntis entsendet einen einzigen, markanten Gebirgszug nach Westen, der zwischen Stein und Starkenbach im Toggenburg endet. Dazwischen reihen sich je nach zählweise etwa 12 Gipfel auf. Die Begehung dieses wunderschönen Grates an einem Tag war schon lange eine Wunschtour von mir - dieser Tage hats geklappt! Sehr lange,...
Published by Alpin_Rise 20 June 2007, 12h12 (Photos:16 | Comments:7)
Dec 2
St.Gallen   T6+ II  
2 Dec 06
Girenspitz (2253m), das Matterhorn des Alpsteins
Der Girenspitz ist das Matterhorn des Alpsteins - von der Chreialp gesehen ähnelt er in Form dem berühmten Original. Allerdings führen auf den äusserst selten bestiegenen Gipfel keine einfachen Routen; entweder sind es brüchige, ausgesetzte Grate oder furchteinflössende Grasanstiege. Seit kurzem führt eine gut eingerichtete...
Published by Alpin_Rise 8 December 2006, 11h58 (Photos:29 | Comments:7)