COVID-19: Current situation

Gamskögelgrat


Published by Matthias Pilz , 30 July 2015, 15h25.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Rottenmanner und Wölzer Tauern
Date of the hike: 5 July 2015
Climbing grading: III (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 8:00

Auf der Flucht vor der Hitze sind wir heute am Gamskögelgrat unterwegs gewesen und wie erwartet herrschten am Grat angenehme Temperaturen, vor allem wegen dem stetigen Wind! Der Zustieg war allerdings sehr schweißtreibend, die Gelsenplage rund um die Mödringalm ließ uns aber schnell aufsteigen! Überraschenderweise war nur eine weitere Seilschaft am Grat und so konnten wir in aller Ruhe genüsslich klettern!

ZUSTIEG: Vom P Bergerhube (1198m) zur Mödringalm und weiter bis zur ersten großen Lichtung. Hier links weg gerade hinauf Richtung Scharte. Über steiles Blockgelände hinauf in die Scharte. Dort bei Kreuz mit Glocke Einstieg. (2h)

ROUTE: Über das obere Einstiegsband (II) auf den Grat. Dort bei Bohrhaken zu sichern begonnen. Jetzt hinauf zum Überhang, dort entweder links (5) oder rechts (4-) darüber hinweg zum gebohrten Stand. In dieser Länge befinden sich 2 schlechte Normalhaken. Sehr gut mit Friends (Gr.2-3) abzusichern. Wer es leichter will, quert vom 1. Stand nach rechts und klettert nur 3+. Weiter immer über den Grat. Nach dem Wandbuch in der Verschneidung hinauf (3+), aber gut mit Friend zu sichern. Weiter über eine sehr ausgesetzte Stelle und bald zum Gipfel (3h)

ABSTIEG: Über den Gipfel hinunter in die Scharte und hier rechts steil hinunter zum See. Dem Weg zurück zur Mödlingalm folgen. (2h)

SCHWIERIGKEIT: 3+

ABSICHERUNG: ++/++++, am ersten Aufschwung einige BH, alles sehr gut mit Friends und Keilen absicherbar.

MIT WAR: Tanja

WETTER: Sehr heiß, aber immer leichter Wind

Tour beschrieben von Matthias Pilz (mammut-extreme@gmx.at), ©Matthias Mountaineering


Hike partners: Matthias Pilz


Gallery


Open in a new window · Open in this window

D+
D+
D+
AD+
III
3 Jul 11
Gamskögelgrat von Süden · Matthias Pilz

Post a comment»