Pfingsttouren 2015 - Bregenzerwald 1|4: Bezau - Baumgartenhöhe


Published by Felix , 29 May 2015, 00h33. Text and phots by the participants

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Bregenzerwald-Gebirge
Date of the hike:23 May 2015
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Height gain: 1030 m 3378 ft.
Height loss: 100 m 328 ft.
Route:Bezau, Brau - Gütle Vorsäss - Bergvorsäss - Firstvorsäss - Sattelalpe - P. 1348 - Höflealpe - P. 1495 - (Baumgartenalpe) - Baumgartenhöhe - Bergstation Baumgarten; Talstation - Bezau - Brau
Access to start point:PW via Huttwil, Zell, Autobahn Sursee - Baar, Hirzel, Autobahn Wädenswil - Widnau, Hohenems, Dornbirn, Bödele und Schwarzenberg nach Bezau
Accommodation:Haus König in Bezau
Maps:freytag & berndt, Bregenzerwald Rheintal, 1 : 50 000 | 1096

Nach Bezug unseres äusserst komfortablen Appartements in Bezau, Brau, machen wir uns nach kleiner Stärkung sogleich auf den Weg bergwärts; gleich vom Haus aus wandern wir auf der Fahrstrasse in den Wald hinein und biegen bald auf schmalere Wanderwege auf Weideflächen ab. Abwechslungsweise wieder im Wald, an einzelnen Höfen vorbei - auch sie teilweise gekonnt mit modernem „Touch“ eingerichtet - schreiten wir länger hoch. Stets in moderater Steigung und immer unter einer doch dichten Wolkendecke.

 

Nach den Kehren über Berg Vorsäss und First Vorsäss erreichen wir schliesslich auf dem hier offenen Gratrücken die Sattelalpe. Hier beginnt nun der längere Steilabschnitt im Wald; eine nur leicht felsige Passage ist sogar seilgesichert. Nach diesem etwas anstrengenderen Hochsteigen flacht der bewaldete Grat wieder ab und wir treten auf die Lichtung der Höflealpe bei P. 1348 hinaus.

 

Ein letzter kürzerer Anstieg im Wald leitet über zu beschaulicherem Wandern entlang der doch leicht abfallenden Weideflächen, welche zahlreiche Steinhaufen zieren; mit dem Zusammentragen der herumliegenden Steine haben die Bauern ihre Wiesen ertragreicher machen können. Ersten Schneeresten begegnen wir hier, und während des Weiteranstieges an der Baumgartenalpe vorbei auf dem breiteren Weg zum Tagesziel. Immerhin bewegen wir uns nun hoch über dem Talboden und können die Blicke Richtung Lechtaler Alpen schweifen lassen, deren höhere Gipfel jedoch meist wolkenverhüllt sind - jedoch zeigt sich über Bezau-Ellenbogen unser Ziel von übermorgen, die Hangspitze.

Nach wenigen Minuten erreichen wir nun die neue Bergstation Baumgarten mit geschmackvollem Interieur; zuvor noch steigen wir die Treppen hoch zur Aussichtsterrasse auf des Restaurants Daches Baumgartenhöhe - dieses ist schneebedeckt; und die Sicht zum Bodensee ist auf der Panoramatafel doch um vieles besser als in Wirklichkeit 

 

Nach dem Zwischenhalt im gut besuchten, grossen und modern gestalteten Restaurant gondeln wir gratis (ab drei Nächten gibt’s die Bregenzerwald Gäste-Card, welche Bahnen und Busse gratis benutzen lässt) hinab zur Talstation bei Steig, und schlendern durchs langgezogene Bezau zurück zu unserem Feriendomizil im Brau.

 

unterwegs mit Jumbo und Verena 


Hike partners: Ursula, Felix


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»