Lamsenspitze (Abbruch kurz nach Lamsscharte)


Published by Sebi4190 , 26 May 2015, 15h25.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Karwendel
Date of the hike: 8 September 2014
Hiking grading: T4- - High-level Alpine hike
Via ferrata grading: PD-
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 6:00
Height gain: 1200 m 3936 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.

Heute sind wir sehr spontan in die Berge gefahren, deshalb auch reichlich spät. Wir wollen von der Eng aus über den Brudertunnel auf die Lamsenspitze. Erst gegen halb 12 kommen wir von dort los. Das Wetter wird schon halten denken wir, Gewitter sind nicht angekündigt.
Nach knapp 2 Stunden sind wir an der Lamsenjochhütte, wo wir kurz rasten. Die Felsmauern rund herum versperren die Sicht nach Süden, wo es allerdings nach mehr und mehr Wolken aussieht. Wir gehen trotzdem richtung Brudertunnel, um am Einstieg festzustellen, dass er aufgrund von Steinschlaggefahr gesperrt ist.
Den Gipfel wollen wir natürlich trotzdem versuchen. Wir steigen durch die Ostflanke bis unter die Ostwand, wo ein kurzer Klettersteig hinauf zur Lamsscharte führt. Als wir in der Scharte ankommen sehen wir, dass es tatsächlich wettertechnisch nicht mehr besonders gut aussieht. Kurze Zeit später beginnt es zu tröpfeln und wir hören in der Ferne auch schon Donnergrollen. Wir beschließen umzudrehen, 20 bis 30 Minuten fehlen wohl bis zum Gipfel.
Auf dem Weg nach unten kommt uns noch jemand im Aufstieg entgegen. Zurück bei der Hütte reißt es tatsächlich kurz wieder auf. Wir essen noch etwas und rasten noch ein wenig. Als wir uns zum Abstieg bereit machen, kommt der, der uns gerade noch unterhalb der Lamsscharte begegnet ist, an der Hütte an und berichtet er sei am Gipfel gewesen. Tja blöd gelaufen, das hätten wir dann wohl auch noch hingekriegt. Aber lieber ein mal zu früh umdrehen als ein mal zu spät. Im Endeffekt sind wir sowieso selber schuld, wir hätten ja auch einfach früher aufbrechen können.
Auf dem Weg zurpck in die Eng zieht es immer mehr zu. Als wir am Parkplatz ankommen beginnt es dann richtig zu regnen. Alles in allem trotzdem ein schöner Bergtag, auch ohne Gipfel. Ich komme sicher wieder.

Hike partners: Sebi4190


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»