Großer Schober 1895m - Jede Schneesorte war heute vertreten!


Published by mountainrescue , 8 March 2015, 15h01. Text and phots by the participants

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Seckauer Tauern
Date of the hike: 8 March 2015
Ski grading: PD
Waypoints:
Geo-Tags: A   A-ST 
Time: 2:45
Height gain: 848 m 2781 ft.
Height loss: 857 m 2811 ft.
Route:9,655 km / Parkplatz Reichenstaller-Haagenalm-Großer Schober
Access to start point:Durch das Liesingtal Richtung Liezen. Bei Kammern abfahren auf die alte Bundesstraße und bis Unterwald fahren. Dort nach links in den Graben abzweigen. Nicht zum Jansenberger auffahren, sondern ca. 1,5km vorher nach rechts abzweigen und ca. 600m der Forststraße folgen. Bei einem großen Parkplatz bleibt das Auto zurück.
Accommodation:Pensionen in Wald am Schoberpass oder in Kalwang
Maps:Amap Digital, F&B WK Blatt WK 212

Nachdem es gestern, tagsüber, ziemlich warm geworden ist, war für heute auf der Südseite nicht all zu viel zu erwarten. Wettertechnisch war es ein herrlich-warmer Tag mit vorfrühlingshaften Temperaturen, allerdings ist durch die Kälte der gestrigen Nacht mit erschwerten Bedingungen bei der Abfahrt zu rechnen gewesen. So schlimm wie befürchtet ist es dann doch nicht geworden, denn in den Wald-Schattenzonen war der Schnee einigermaßen gut fahrbar.
Schööööön

Bei der Fahrt in den Liesingbachgraben verwundert es, wie schnell die Schneemächtigkeit zunimmt. Bereits um 8.00 Uhr präsentierte sich der Parkplatz Reichenstaller ziemlich gut gefüllt und es "wurlte" nur so! ☺ In alle Richtungen waren heute TourengeherInnen unterwegs und es wurde auch so ziemlich alles befahren! Der Anstieg ist nun, nach einigen Touren auf den Großen Schober, hinlänglich bekannt. Leider war die Spur, die auf den Berg führt, ziemlich steil und da es noch recht frisch war auch ziemlich vereist und dementsprechend "rutschig" - eine ziemlich Schinderei.
Ziemlich steile Spur auf den Großen Schober
Bei Stellen die mir zu steil waren, habe ich kurzerhand meine eigene Spur auf den Berg gezogen. 

Am Gipfel wehte ein ziemlich frisches Lüfterl, dass uns einen längeren Aufenthalt verleitete. 

Die Abfahrt bot von allem etwas: im oberen Bereich noch schöner Pulverschnee, wurde er in tieferen, sonnenbeschienen Lagen gleich ein ziemlich übler Bruchharsch, während im Wald-Schattenzonen wiederum feinster Pulver anzutreffen war.
Beginnender Firn...


Fazit der Tour: Von Pulver, übelsten Bruchharsch bis leichten Firn - heute haben wir alles "genossen"! ☺

Twonav Aventura 3*/CGPSL 7*
Dauer: 2:49
Zeit in Bewegung: 2:19
Zeit im Stillstand: 0:30
Strecke: 9,655 km
Maximale Höhe: 1880 m
Maximale Höhendifferenz: 789 m
Kumuliertes Steigen: ↑ 848 m
Gesamt Abstieg: ↓ 857 m
 


Hike partners: mountainrescue


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 24379.kmz Track der Tour

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

29 Dec 18
Skitour Großer Schober · Matthias Pilz
PD+
14 Jan 17
Skitour Großer Schober · Matthias Pilz
PD+
4 Feb 16
Skitour Großer Schober · Matthias Pilz
D+
27 Feb 15
Skitour Großer Schober von Norden · Matthias Pilz
PD

Comments (2)


Post a comment

Deleted comment

mountainrescue says: RE:Die Harscheisen...
Sent 8 March 2015, 19h14
Nein, immer dabei, aber zu bequem zum rauskramen!


Post a comment»