Wissmilen (2417m)


Published by SCM , 6 January 2015, 15h06.

Region: World » Switzerland » Glarus
Date of the hike: 5 January 2015
Snowshoe grading: WT2 - Snowshoe hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GL   CH-SG   Spitzmeilengruppe 
Time: 4:00
Height gain: 1160 m 3805 ft.
Height loss: 1160 m 3805 ft.
Route:15.0 km

Seit meinem letzten Besuch auf der Spitzmeilenhütte stand der Wissmilen auf meiner Todo Liste. Am vergangenen Montag war es dann endlich so weit: der Wetterbericht meldete gutes Wetter und einer Wissmilen Besteigung stand nichts mehr im Weg.

Maschgenkamm --> Fursch (WT1)
Start ist heute bei der Bergstation Maschgenkamm. Ein Retour Ticket für die Gondelbahn von Tannenboden bis zum Maschgenkamm kostet diese Saison 15 Franken. Zuerst führt unser Weg entlang der Skipisten bis nach Panüöl. Dies ist normalerweise sehr einfach, doch heute am frühen Morgen sind die steilen Pisten noch stark vereist und wir müssen bereits gleich zu Beginn die Schneeschuhe anziehen um besseren Halt zu haben. Von Panüöl folgen wir einer Ratrac Piste, die im leichten Auf und Ab bis nach Fursch führt.

Fursch --> Wissmilen (WT2)
In Fursch beginnt der mit roten Stangen markierte Weg zur Spitzmeilenhütte. Dieser Weg unterscheidet sich vom normalen Wanderweg, den man im Sommer folgen würde und führt weniger lawinengefährdet hoch zur Hütte. Da wir an diesem Tag die ersten Schneeschuhgänger sind, müssen wir die anstrengende Spurarbeit übernehmen. Wir folgen dem Winterweg bis auf eine Höhe von ungefähr 2060 Metern. Dort biegen wir vom Weg ab und gehen am Schafläger vorbei hoch zur Wegkreuzung der Sommerwanderwege von Fursch zum Wissmeilenpass, beziehungsweise Spitzmeilenhütte zum Wissmilenpass auf ungefähr 2320 Metern.

Anschliessend queren wir den Gipfelhang des Wissmilen hoch zur Spitzmeilenfurggel. Der Gipfelhang ist relativ steil, und bei grosser Lawinengefahr ist es wohl am sichersten den Hang möglichst weit Richtung Talboden zu queren. Von der Spitzmeilenfurggel aus folgen wir dem Gratverlauf und erreichen nach wenigen Minuten bereits den Gipfel.

Wissmilen --> Fursch (WT2)
Nach einer kurzen Gipfelpause machen wir uns wieder an den Abstieg. Dabei folgen wir mehr oder weniger dem Aufstiegsweg. Nur im bereits erwähnten Wissmilen Gipfelhang entscheiden wir uns für eine Alternative und legen eine Spur weiter im Norden.

Fursch --> Maschgenkamm (WT1)
In Fursch beginnt der langweilige und auch ein wenig mühsame Teil der Schneeschuhtour. Zuerst müssen wir auf der Ratrac Piste wieder zurück nach Panüöl gehen. Anschliessend folgt ein anstrengender Aufstieg entlang der Skipisten bis hoch zum Maschgenkamm.

Wie bei allen meinen Tourenberichten bezieht sich die benötigte Zeit auf die reine Zeit in Bewegung gemäss meinem GPS Logger.

Hike partners: SCM


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

Deleted comment

SCM says: RE:
Sent 15 February 2016, 18h08
Danke! Die lohnt sich wirklich. Noch besser mit einer Einkehr in der Spitzmeilenhütte. Doch schon, den Spitzmeilen wollte ich gerne mal besteigen, aber wir waren spät dran, die Schneeverhältnisse waren nicht gut, und ich war noch nie oben, deshalb haben wir das bleiben lassen. Hoffentlich klappts bald, eventuell auch mal im Sommer.

Gruss Sebastian


Post a comment»