Kanin-Fenster


Published by orome , 22 December 2014, 18h56.

Region: World » Italy » Friuli Venezia Giulia
Date of the hike:21 December 2014
Ski grading: AD-
Waypoints:
Geo-Tags: I   SLO 
Height gain: 1400 m 4592 ft.
Height loss: 1400 m 4592 ft.

Skitour paradox: Hinauf tragen, hinunter Lift fahren.

Was wie eine Steigerung der Sinnlosigkeit klingt ist leider Realität Weihnachten 2014. Auf der Suche nach Schnee hofften wir im an sich schneereichen Kanin auf Glück. Letzten Winter war die Schneehöhe in Sella Nevea zwischenzeitlich mit 7m angegeben, gestern hätten wären 7m Schnee nebeneinander sich vielleicht ausgegangen. 

Also gings mit den Ski am Rücken auf dem alten Kriegssteig 636 weit abseits vom Skigebiet aufwärts. In gemässigter Steigung überwindet der Weg sehr schön die steilen Abbrüche bis die weite Karstfläche über dem Wald erreicht wird. Nach 500-600hm Tragen kamen nun endlich die Ski an die Füsse. Bei dem wenigen Schnee hat man eher den Eindruck auf einem Gletscher ohne Eis zu gehen. Die Spur schlängelt sich zwischen Löchern und Spalten hindurch alsob man im Gletscherbruch laufen würde. Und tief sind die Dinger zum Teil schon ... 

In der Sella Prevala ist nicht nur  das kleine Skigebiet sondern auch Slowenien erreicht. Die Lifte in Bovec laufen nicht mehr, scheinbar hat es an Geld gefehlt. Auf der Südseite der Kaninkette geht es nun in der Sonne weiter bis in den Sattel unterhalb des Monte Forato. Von hier noch eine kurze Querung bevor über letzte steilen Meter das Fesnter erreicht wird. 

Das Fenster umrahmt sowohl die durftige Schneelage am Montasch als auch die hohen Tauern. Nach Süden kann man unter dem Dunst das Meer erahnen. Skitour mit Meerblick, eine Permiere! Die direkte Abfahrt nach Norden sah leider nicht sehr einladend aus, grosse Felsen kaum eingeschneit, sodass es wieder zur Sella Prevala zurück ging. 

Von hier nahmen wir die Piste zum Bier im Refugio Gilberti. Und natürlich, wer will schon Skifahren, wenn man auch Lift fahren kann und so brachte uns die Gondel zurück ins Tal. 

"Skitour auf Teufel komm raus" - und trotzdem ein super Tag. Das Wetter perfekt und ab 1600m genung Schnee zum Skifahren, was kann man die Tage mehr erwarten? In einem Felsenfenster mit Aussicht aufs Meer in die eine Richtung und Grossglockner in die andere sitzt man wohl nicht oft. Wenn dann auch noch die steilere und direkte Abfahrt nach Norden direkt zum Refugio Gilberti geht, rundet das die ganze Unternehmung super ab! 

Hike partners: orome


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

D+
D+
TD-
15 Mar 17
Modeon di Montasio · orome
PD
11 Feb 15
Forca dei Disteis · orome
TD-

Post a comment»