COVID-19: Current situation

Schneitgrat 1'960m, Planihubel 1'879m


Published by stkatenoqu , 1 November 2014, 20h10.

Region: World » Switzerland » Bern » Saanenland
Date of the hike: 1 November 2014
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BE 
Time: 3:45
Height gain: 680 m 2230 ft.
Height loss: 680 m 2230 ft.
Route:laut Beschrieb
Access to start point:Bern - A6 - Wimmis - Saenenmöser - Bergstrasse zum kleinen Parkplatz Bergmatte
Access to end point:dito
Accommodation:in den Talorten

Nach der Wanderung auf das Wannehörli vor einigen Tagen startete ich heute wieder vom Parkplatz Bergmatte und folgte dem Weg Richtung Bire. Diesmal bin ich aber auf der orographisch rechten Seite des Baches geblieben und über die Vorderi und Hindere Bergsimne zum Pass Chaltläger gewandert. Dort beginnt der nicht bezeichnete Aufstieg zum Schneitgrat: man folgt einfach dem Hang aufwärts, teilweise entlang eines Zaunes, Eine steilere Stufe ziemlich am oberen Ende des Hanges kann man auf einer alleinstehenden Wegkehre elegent umgehen. Diese Wegkehre ist tatsächliche nur einige Dutzend Meter lang! Beim Schlussanstieg zum Gipfel macht der Berg seinem Namen alle Ehre, da man hier einen kurzen Grat begehen muss, am besten westseitig auf einem guten Weg. Vom Gipfel hat man einen wirklich wunderschönen Rundblick auf die Berühmtheiten der Berner und Fribourger. Bald wanderte ich wieder hinunter zum Chaltläger, wo ich eine kleine Pause einlegte. Frisch gestärkt "bezwang" ich noch den Planihubel, bevor ich auf dem Wanderweg über Aherlisbode und das Grossi Vorschess zum Auto zurückkehrte,

Eine schöne Wanderung in einem tollen Gebiet bei Traumwetter!


Hike partners: stkatenoqu



Post a comment»