COVID-19: Current situation

Sentier du Littoral - Cap Sicié Ostseite


Published by zaufen , 7 September 2014, 09h47.

Region: World » France » Provence » Var
Date of the hike:18 August 2014
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: F 
Time: 3:00
Height gain: 360 m 1181 ft.
Height loss: 360 m 1181 ft.
Route:10 km
Access to start point:mit Auto oder Stadtbus nach Fabrégas
Maps:IGN 3346 OT Toulon

Von Fabrégas bei Toulon wollten wir auf dem Sentier du Littoral zum Cap Sicié gehen - daraus wurde nur teilweise etwas, denn große Teile des Wegs sind wegen Felssturz u.ä. gesperrt. In aktuellen Karten ist deswegen auch kaum noch etwas vom Weg eingetragen Der Rest ist auch noch schön, aber eben mit Einschränkungen in der Wegführung.

Parken am Kreisverkehr in Fabrégas - weiter in Richtung der Anse findet man nichts, mit der Folge, dass man auch erst einen guten Kilometer Asphaltstraße laufen muss zwischen Häusern hindurch (na gut, zunächst auch an der Bucht entlang).
Besonders lang ist das erste schöne Wegstück nicht - dann wird man angewisen, rechts aufzusteigen zur Straße "Corniche Varoise". Entlang der Straße ist immerhin ein nicht asphaltierter Seitenstreifen, aber der Abschnitt ist wieder  gut 600 Meter lang. Dann geht der Sentier du Littoral gut beschildert als recht breiter Weg links wieder etwas abwärts. Doch nach etwas mehr als 1 km - schon bei "la maison du pendu" - ist wieder Schluss und man muss früher als gedacht aufsteigen in vielen Kehren schließlich bis zu der Ruine im Bereich von P. 330 m.. Dort steht man dann viel höher über Cap Sicié als man wollte (das Kap ist auch abgedeckt. Zwar gibt es einen markierten Pfad habwärts, den wir aber nicht ausprobiert haben, weil ich wegen eines Hexenschusses 2 Tage vorher es mit dem Laufen nicht übertreiben wollte.

Auf dem Kamm über Punkt 330 m hinaus gingen wir ein Stück nach Westen, bis der Fahrweg in Sicht kam, über den wir ein Stück ostwärts zurückgingen. Ziemlich genau nördlich von P. 330 m geht links rückwärts ein schmaler unmarkierter Weg zunäcsht steil abwärts in ein Tal. Auf diesem gelangt man zu einem Bildstock, sanfter im Bogen nach Nordosten geht es auf breiter gewordenem Weg weiter.
Im Bereich eines Picknickgeländes erreicht man die Straße, der man etwas ostwärts nach rechts folgt, 250 m.
Dan gingen wir links auf der Forstpiste unterhalb der Batterie de Peyras entlang nach Norden.
100 m hinter der Abzweigung bei P. 118 geht links ein markierter Pfad abwärts. Die Markierung folgt etwas später wieder einem Forstweg und geht dann links weiter nach Fabréga zurück.

Die Runde ist auch so schön, aber wir hatten eben etwas mehr erwartet.

Hike partners: zaufen


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 22070.gpx

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»