Piz Surgonda 3193 m / 3196 m / Überschreitung Fuorcla d'Agnel - Fuorcla Margun


Published by Djenoun , 20 July 2014, 20h55.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberhalbstein
Date of the hike:19 July 2014
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Height gain: 1100 m 3608 ft.
Height loss: 1100 m 3608 ft.
Maps:LK 1:25'000 Bivio

Der zweite dieser beiden Wundertage.

Ab La Veduta durch das Val d'Agnel zur Fuorcla d'Agnel. Ab da steige ich rechts über den Blockgrat hoch zum Piz Surgonda Westgipfel.
Unter musikalischer Begleitung, von der Jenatschhütte dringen Alphornklänge zu mir hoch, baue ich ein Steinmännchen - auch dieser Gipfel hat eines verdient.
Anschliessend steige ich immer auf dem Grat bleibend in die Scharte ab und wieder hoch zum Mittelgipfel (ohne Kote) und von da weiter bis zum Piz Surgonda Ostgipfel.

Nach einer ausgiebigen Pause, sowohl Aussicht als auch Temperatur lassen auch heute Musse aufkommen, folge ich weiter dem z.T. bizarr zerrissenen Grat via Pt. 3160 bis zur Fuorcla Margun. Auch hier bleibe ich, ausser ganz am Schluss, wo ich in die Südflanke ausweiche, immer auf dem Grat. Nebst dem teilweise abenteuerlich aufgeschichteten Schutt und wackligen Felsblöcken sind auch einige Kletterstellen zu bewältigen. Der II. Grad wird aber nie überschritten.

Ab der Fuorcla Margun führt mich der Rückweg am Pt. 2909 vorbei zur Fuorcla Alva. Ab da geht es auf unmarkierter Spur am Fuss des Muot Cotschen und später östl. an Pt. 2598 vorbei durch das fast schon liebliche namenlose Hochtal, welches am Ende in den grossen Hang rechts oberhalb des Parkplatzes La Vedutta mündet.

Ein guter Ort, um sich in die Bergwiese zu setzen und es einfach nochmals zu geniessen....

Hike partners: Djenoun


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»