Plan B wie Bärenhorn


Published by TeamMoomin , 11 June 2014, 21h45.

Region: World » Switzerland » Grisons » Hinterrhein
Date of the hike: 7 June 2014
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 7:00
Height gain: 1500 m 4920 ft.
Height loss: 1500 m 4920 ft.

Eigentlich wollte ich ursprünglich mit Andi und Alex aufs grosse Wannenhorn, doch dann sah es aufgrund eines "Festli" wieder anders aus und dann änderte sich das sehr kurzfristig auch noch also musste irgendein Ersatzplan her denn solch Traumwetter wollte ich mir nicht entgehen lassen, also beschloss ich den Pizzo Tambo zu besuchen, doch soweit kam es nicht....

Aufgrund des ganzen Pfingstverkehrs kam das Postauto in Splüngen mit 43Minuten Verspätung an und mein Anschlussbus der zum Splügenpass hochfährt (und dies nur einmal am Morgen und einmal am Abend) war natürlich weg. Also musste ein Plan B her und plötzlich kam mir wieder das Bärenhorn in den Sinn an dem ich mal letztes Jahr im Schnee kurz vor dem Gipfel buchstäblich im Schnee abgesoffen war. Also Plan B wie Bärenhorn.

Gemütlich gings über schöne Almwiesen hinauf zur Stutzalp, und von dort auf einem breiten Wanderweg hinein ins Tal immer oberhalb des Stutzbachs der Flanke entlang. Während es letztes mal eine mühsame Querung war gings diesmal ganz flott voran, nur einige kleine Bäche galt es zu queren und schon bald kam ich bei der Brücke an die über den Stutzbach führt (P.2157).

Nun gings immer mehr oder weniger den Restschneefeldern ausweichend bis ca. 2400m dem Wanderweg entlang und von dort dann in ziemlich direkter Linie zum Militärbunker bei P2547. Irgendwo auf dem Weg dorthin machte ich noch ein Depot mit den Schneeschuhen,Pickel, und Steigeisen was ich alles nicht benötigte (Sicherheitshalber zuerst mitgenommen).

Während ich das letzte mal zum P.2803 aufgestiegen war und dort dann aufgrund der Gipfelwächte und der Vereisung nicht mehr weiterkam, querte ich diesmal in bestem Trittschnee direkt zum Schollengrat (P.2811) hinüber.

Von da aus hat man bereits einen tollen Blick aufs Bärenhorn und ich freute mich riesig dass es diesmal klappen würde. Nun nur noch einen kurzen Abstieg und dann gemütlich hinauf zum Gipfel wo ich dann ziemlich genau 4 Stunden nach meinem Start bestens gelaunt ankam.

Was für ein Tag, was für eine Aussicht, so viele tolle Berge um mich herum ja wirklich einmalig herrlich! So blieb Moomin und ich dann auch eine halbe Stunde gemütlich auf dem Gipfel und genossen einfach das Sein.

Der Abstieg erfolgte dann genau gleich wie der Aufstieg nur das die kleinen Bäche nun schon deutlich mehr Wasser mit sich führten und gar nicht mehr so klein waren; es ging aber gerade noch so mit dem Queren ohne nasse Füsse zu bekommen.

Wieder in Splügen angekommen gings mit dem Bus weiter zum nächsten Abenteuer.

Fazit: Ein toller Berg den man selbst an solch einem kaiserhaften Pfngstsamstag ganz für sich alleine geniessen kann, und dies obwohl technisch unschwer, konditionell im Mittelsegment und mit einer wirklich tollen Aussicht. Sehr zu empfehlen!


Hike partners: TeamMoomin


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T2
27 Sep 14
Bärenhorn (2929 m) · Sky
T2
5 Aug 15
Bärenhorn 2929 m · StefanP
PD II
WT4
24 Jan 10
Schollengrat 2811m · Floriano
T3+
30 Oct 16
Schollenhorn - 2732 m · irgi99

Post a comment»