Blumenpracht entlang der Lägern


Published by TeamMoomin , 28 May 2014, 11h52.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike:24 May 2014
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-ZH   Zürcher Hausberge   CH-AG 
Time: 4:30
Height gain: 450 m 1476 ft.
Height loss: 530 m 1738 ft.

Dieses Wochenende war das Wetter wieder mal unsicher bzw. am Morgen regnete es während am Tag schönstes Wetter war. Daher entschloss ich mich diesen Samstag eher eine gemütliche kleine Tour zu machen und abermals was grösseres zu verschieben. Dass ich dann solch eine Blumenpracht antraff erstaunte und freute mich sehr.....

Von Dielsdorf gings erst mal gemütlich hinauf zum historischen Dörfchen Regensberg, wobei es hier schon am Wegesrand einige schöne Blumen hatte. In Regensberg selber schaute ich mir das Schlössli und die Kirche an bevor ich dann weiterwanderte. Gerade am Dorfrand konnte ich dann noch eine Weile die Flugkünste eines Rotmilans? betrachten, ein herrliches Tier!

Nun gings über breite Waldwege bis zum Gasthaus Hochwacht hoch, von wo an dann der schön Teil des Weges erst anfängt. Einem schmalen Waldweg entlang gehts an den Sendemasten vorbei zum höchsten Punkt der Lägern, welcher bei der Ruine Altlägern liegt.

Danach gehts abwechslungsreich dem ganzen Grat folgend via Burghorn und Wettinger Horn bis nach Baden. In diesem Teil wechselt sich dichter Bewuchs immer wieder mit kleineren felsigen Gratlücken ab in denen man tolle Ausblicke ins Flachland geniessen kann. Ausserdem wachsen da wirklich sehr viel verschiedene Blumen, toll.

Nach Viereinhalb Stunden komme ich dann gemütlich gerade rechtzeitig am Bahnhof Baden an wo ich wieder heimfahre.

Fazit: Eine schöne Überschreitung dieses Hügelkamms mit wirklich vielen schönen verschiedenen Blumen.  Schwindelfrei sollte man aber schon sein da die einte oder andere Gratstelle doch etwas ausgesetzt ist und gewisse Tiefblicke erlaubt.

Hike partners: TeamMoomin


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»