Grosser Mythen ab Schwyz


Published by Bergamotte Pro , 19 May 2014, 22h07.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike:17 May 2014
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Mythengruppe   CH-SZ   Alptaler Berge 
Time: 4:30
Height gain: 1475 m 4838 ft.
Height loss: 1475 m 4838 ft.
Maps:1152 Ibergeregg (R. 525, 528, 601)

Der Grosse Mythen wird eher selten ab Schwyz begangen. Das ist verständlich angesichts der zusätzlichen Höhenmeter. Dennoch eignet sich der Südaufstieg zur Holzegg nicht nur als Trainingstour, denn landschaftlich hat diese Route einiges zu bieten. Und wer nicht rumtrödelt, benötigt auch für diese Variante kaum mehr als drei Stunden.

Mein Start erfolgt direkt ab Hauptplatz Schwyz (516m). Eigentlich ein wunderbarer Ort, wenn nur der schreckliche Verkehr nicht wäre. Man erblickt von hier das Endziel in seiner ganzen Pracht. Ideal zum Aufwärmen durchquert man zunächst das Städtchen, vorbei an zahlreichen Kappelen und Herrenhäusern. Doch mit Trödeln ist's bald vorbei und es gilt die 900 Höhenmeter zur Holzegg hinter sich zu bringen. Versüsst wird der Aufstieg durch abwechslungsreiche Landschaften und immer neue Perspektiven auf den Grossen Mythen. So geniesst man von Südosten einen exzellenten Blick auf Adlerspitzli und Geissstock. Die ganze Tour verläuft übrigens auf bestens signalisierten Wegen, kein Wunder an diesem touristischen Hot Spot.

Ab Höhe Holzegg (1405m) liegt Neuschnee, und zwar nicht zu knapp. Dies verleiht der normalerweise trivialen Normalroute ein ganz anderes Gesicht. Im Sommer vergisst man jeweils schnell, wie ausgesetzt sich der Weg eigentlich durch die Südostflanke windet. Ohne Stöcke und sehr gutes Schuhwerk wäre ich wieder umgekehrt. Glücklicherweise haben bereits drei, vier Vorgänger angespurt. Ich bin froh, als ich endlich den oberen Teil erreiche, der grosszügig mit Halteseilen ausgestattet ist.

Ein Gutes haben solche Verhältnisse: Ich darf den Grossen Mythen (1898m) zwanzig Minuten ganz alleine geniessen. Schliesslich haben auch die Wolken ein Erbarmen und geben doch noch etwas Panorama frei. Der anschliessende Abstieg kostet beinahe gleich viel Zeit wie der Aufstieg, denn der Neuschnee ist rutschig und in den ungesicherten Bereichen entsprechend Vorsicht angebracht. Was ich bei dieser Gelegenheit an Touristen kreuze, verschlägt dann selbst mir als erfahrenem T6-Gänger die Sprache: weder Stöcke noch Handschuhe, dafür Turnschuhe, komplett durchnässt.

Ab der Holzegg wieder alleine umrunde ich den Mythen auf matschigem Pfad und steige die wenigen Höhenmeter nach Zwüschet Mythen (1438m) hoch. Es verbleibt der längere Abstieg zurück ins Tal, bis Günterigs (1124m) ebenfalls sehr reizvoll. Im Tschütschiwald treffe ich schliesslich auf die Aufstiegsroute und erreiche gut zehn Minuten später meinen Ausgangspunkt, den Hauptplatz Schwyz.


Zeiten
2:20  Grosser Mythen
2:10  Zwüschet Mythen - Schwyz
 

Hike partners: Bergamotte


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
T2
28 Aug 12
Grosser Mythen · stephen
T5 II
T6 III
16 Jun 13
3x Mythen-Nord · tricky
T5 AD II
8 Jul 12
2x Mythen for Beginners · tricky

Comments (2)


Post a comment

Felix Pro says:
Sent 20 May 2014, 05h50
wirklich etwas anspruchsvoller - toll; und dabei kommen sehr heimatliche Gefühle auf!

lg Felix

Fraroe Pro says:
Sent 21 May 2014, 09h40
zu den Mythenaspiranten/Ausrüstungen. Man sollte sich im Sommer an einem schönen Wochenendtag die Zeit nehmen,sich im ersten drittel des Aufstiegs hinsetzen und dem Treiben mal zusehen, ich würde wetten, man bekäme sogar High-Heels zu gesicht.

hg Franz


Post a comment»