COVID-19: Current situation

Rund um die Soinwand


Published by Gherard , 16 May 2014, 19h22.

Region: World » Germany » Alpen » Bayrische Voralpen
Date of the hike:16 May 2014
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D 
Time: 6:00
Height gain: 1090 m 3575 ft.
Height loss: 1090 m 3575 ft.
Route:16,2 km
Maps:Alpenvereinskarte Bayerische Alpen, Manfallgebirge Ost, BY16

Erst nach meiner gestrigen Tour auf die *Reindleralm  entdeckte ich auf der Karte, dass es ja auch einen interessanten Weg von der Mitteralm an der Südseite der Soinwand vorbei zur Soinhütte gibt. Nachdem auch für heute die Wettervorhersage nahelegte, eine Tour in einer gutbekannten Gegend mit Rückzugsmöglichkeiten zu unternehmen, machte ich mich auf den Weg zur Zeller Scharte. Vom kleinen Parkplatz bei St. Margarethen ging es auf gut beschilderten Wegen hinauf Richtung Wendelstein. Im Gegensatz zu meiner Tour gestern wählte ich statt des Fahrweges den als Winterweg bezeichneten wunderschönen Steig zur Mitteralm. Von dort führt der gut gekennzeichnete Steig hinauf zur Soinalm. Ab etwa 1400 m Höhe liegt bis zu 20 cm Neuschnee, der die Markierungen oft verdeckt. Trotz der starken Bewölkung und der Regen- und Schneeschauern gibt es immer wieder Ausblicke zum Wildalpjoch und zur Soinwand. Etwas oberhalb der Soinhütte wird die Orientierung noch etwas schwieriger, glücklicherweise ist die Gegend einigermaßen bekannt und so ist der Weg durch die verschneiten Latschen zu finden. An der Zeller Scharte geht es dann hinunter bis nahe der Reindler Alm, da der Wind doch ganz schön pfeift. Von einem Besuch des Wendelsteinhauses sehe ich ab, obwohl auch heute vermutlich ein Fensterplatz ohne vorherige Reservierung möglich gewesen wäre. Der Weg ist markiert, aber nur die höherliegenden Markierung sind nicht verdeckt. Hinunter geht es dann über den Fahrweg zur Mitteralm und von dort auf dem Aufstiegsweg zurück zum Ausgangspunkt.  

Hike partners: Gherard


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»