COVID-19: Current situation

Unergiebige Spritztour von Tivoli zum Colle dei Travi (600m)


Published by sven86 , 23 February 2014, 19h31.

Region: World » Italy » Lazio
Date of the hike:28 January 2014
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Time: 2:30
Height gain: 350 m 1148 ft.
Access to start point:Bahnhof Tivoli, ca. 30 min ab Roma Tiburtina, 2.60€ one-way, www.trenitalia.it, App: orari trenitalia

Das auf den letzten Abruzzen-Ausläufern über der Hauptstadtebene gelegene Tivoli (lateinisch: Tibur) ist vor allem für seine Gartenanlagen bekannt. In Verbindung damit lohnt sich durchaus der kurze Abstecher auf die Aussichtsloge oberhalb des Bahnhofes, die von dort durch ihr grosses Kreuz auffällt. Der Weiterweg zum Colle dei Travi- eine der unmarkanten Kuppen im Monte Catillo-Naturpark- ist dann wegen eingeschränkter Aussichten aber nur bedingt lohnend.

Vom Bahnhof ein Stück hinab nach Norden und dort an der größeren Strasse noch etwas rechts nach Osten, bis dort rechterhand bald Schilder und eine kleine Karte den Beginn des Wanderweges kennzeichnen. Auf gutem, nicht besonders steilem Pfad geht es auf die grasige Anhöhe oberhalb des Ortes. Von dort kann linkerhand das grosse Kreuz zwar weglos, aber ohne Probleme erreicht werden. Der Weiterweg Richtung Colle dei Travi führt bald durch ein kleines Waldstück und dann über einen breiten Wiesenkamm, wo es wegen der Kühe etwas matschig sein kann. Hier gibt es auch schon erste Einblicke in das Aniene-Tal im Osten, im Hintergrund dahinter einige Abruzzen-Zweitausender. Danach führt der Weg flacher am Hang entland weiter nach Norden, der Colle dei Travi ist dabei eine völlig unmarkante Kuppe, die in wenigen Minuten vom Weg aus erreicht werden kann. Wegen der Bewaldung auf der anderen Seite ergeben sich aber keine neuen Ausblicke. Für den Rückweg ist eine alternative Route zurück nach Tivoli ausgeschildert, das ist dann aber warscheinlich ziemlich waldlastig.

Hike partners: sven86


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»